DirectX-9-Nutzer haben ab Juli das Nachsehen

Die Entwickler von Crossout haben verkündet, dass das Actionspiel bald nicht mehr DirectX 9 unterstützen wird.

Crossout

Crossout

PC-Spieler kennen das: Wer stets die aktuellsten Spiele in hübscher Grafik und ohne Ruckler spielen möchte, muss sich mindestens alle drei bis vier Jahre neue Hardware zulegen. Das geht aber ordentlich ins Geld, weshalb sich nicht jeder solch regelmäßige PC-Upgrades leisten kann. Es gibt genug Leute, die noch mit einer alten Grafikkarte spielen, die lediglich DirectX 9 unterstützt. Solche Modelle sind mindestens neun Jahre alt und eignen sich nur noch für ältere Spiele oder Titel, die so programmiert sind, damit sie auch mit schwacher Hardware spielbar sind. Das ist bei vielen Free-to-Play-Spielen der Fall. Crossout bildet hier keine Ausnahme, unterstützt es sogar noch das alte DirectX 9. Die schlechte Nachricht für Besitzer einer älteren Grafikkarte: Das bleibt nicht mehr lange so.

Auf der offiziellen Webseite des kostenlosen Multiplayer-Spiels wurde bekannt gegeben, dass der Support für DirectX 9 am 1. Juli enden wird. Danach werdet ihr also nur noch mit euren selbstgebauten Endzeitautos an spannenden Gefechten im Ödland teilnehmen können, wenn ihr einen DirectX-11-fähigen Rechner unterm Schreibtisch stehen habt.

Crossout - DirectX-9-Support endet

Wenn Crossout sich von DirectX 9 verabschiedet, werden sich manche Fans leider auch von dem Spiel verabschieden oder neue Hardware kaufen müssen.

Das mag für manch einen eine schlechte Nachricht sein. Für die meisten Fans von Crossout ist es aber eine gute, denn die Entwickler schreiben, dass die meisten Spieler laut ihren Daten DirectX 11 verwenden würden. Die dürfen sich darüber freuen, dass die Programmierer in Zukunft mehr Möglichkeiten haben, wenn es um grafische Verbesserungen für das Actionspiel geht. Ebenso ist es für sie einfacher, eine stabile Funktionsweise des Clients sicherzustellen, da sie sich nur noch auf DirectX 11 konzentrieren müssen.
 
Außerdem wird so manche Limitierung im Spiel nicht mehr notwendig sein. Aktuell könnt ihr zum Beispiel nur begrenzt viele Aufkleber auf eure Fahrzeuge packen. Grund dafür ist die DirectX-9-Unterstützung von Crossout. Sobald die nicht mehr gegeben ist, können es die Entwickler möglich machen, dass ihr mehr Freiheiten bei der optischen Gestaltung eurer Autos erhaltet.

Quelle: Gaijin Entertainment / Targem Games
 

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(26)
World of Warships
(86)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(234)
League of Angels 2
(116)