Das kommt alles noch an Inhalten

Es wird eine Menge Inhalte für Back 4 Blood geben. Einige werden kostenlos verteilt, für andere müsst ihr zahlen.

Back 4 Blood

Seit einigen Wochen ist Back 4 Blood am Start und lädt euch dazu ein, Zombies am laufenden Band in ihre Einzelteile zu zerlegen. Doch was ist, wenn ihr mit der Kampagne schon zig Mal durch seid und es euch nach etwas Abwechslung verlangt? Ein steter Nachschub an neuen Inhalten ist dabei nur ein Baustein zum Erfolg des Spiels. Daher haben Warner Bros. Games und Turtle Rock Studios nun eine entsprechende Roadmap veröffentlicht, die zeigt, was euch in den kommenden Wochen und Monaten alles in Back 4 Blood erwartet.

Die beiden Unternehmen planen sowohl eine Reihe kostenloser als auch kostenpflichtiger Updates im Rahmen des Jahrespasses. Los geht’s im November mit einigen kostenlosen „Quality of Life“-Verbesserungen sowie den wichtigsten Fehlerkorrekturen. Im Dezember erwarten euch dann erste neue Features wie dynamische Nachschublinien, ein Übungsgelände für Infizierte, erste saisonale Events, der Solo-Offline-Kampagnenfortschritt und neue Kartentypen sowie Karten. Als kostenlose Updates im nächsten Jahr sind zudem ein neuer Schwierigkeitsgrad, weitere Karten und eine Überarbeitung des Nahkampfes sowie ein neuer Koop-Modus geplant.

Die geplanten Erweiterungen kommen ebenfalls erst 2022 und sind dagegen nur mit dem Jahrespass für Back 4 Blood erhältlich. Dieser kostet knapp 40 Euro und wird neben besagten Add-ons auch neue Charaktere, Infizierte sowie zusätzliche Aktivitäten, Waffen, Karten und Skins bieten. Warner Bros. Games hat auch bereits den Namen der ersten Story-Erweiterung verraten: „Terrortunnel“. Worum es geht oder wann die Inhalte konkret erscheinen, ist noch nicht bekannt.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(186)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)