Längste Nacht der Museen gestartet

Wargaming veranstaltet ein weiteres Streaming-Event im Zusammenspiel mit dem Download-Game World of Warships. Heute hat die "Längste Nacht der Museen" begonnen.

World of Warships - Längste Nacht der Museen

Der Name ist keine Übertreibung. Insgesamt 17 Stunden lang soll der englischsprachige Livestream gehen, der heute Vormittag gestartet ist und Marinemuseen auf der ganzen Welt vorstellt. 15 Institute von Australien bis Hawaii, über Ostasien und Europa haben sich bereit erklärt, mit dem Free-to-Play-Spielebetreiber zusammenzuarbeiten und Zuschauer auf eine virtuelle Tour durch die eigenen Ausstellungen mitzunehmen.

Den Anfang macht das Mikasa Historic Memorial Warship in Japan, gefolgt vom Australian National Maritime Museum. Die komplette Liste mit allen Uhrzeiten findet ihr hier.

Längste Nacht der Museen - Zeitplan

Neben den Rundgängen und der Vorstellung einiger der wichtigsten Marinemuseen weltweit sind ausgiebige Fragerunden mit Historikern geplant. Euch erwarten zudem Dokumentarfilm-Ausschnitte vom History-Channel und eine AR-Ausstellung von Verizon. Außerdem soll es interaktive Quizrunden geben, bei denen ihr Preise für World of Warships gewinnen könnt. Twitch-Drops sind natürlich auch wieder mit dabei, die ihr ebenfalls abgreifen könnt, vorausgesetzt ihr schaut euch den Stream auf Twitch an und habt euren Wargaming-Account mit der Streaming-Plattform verknüpft. Unter anderem gibt’s die seltenen Tarnungen Typ 21 und MS-21 abzustauben.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)