Travian 5 Vorschau: Strategie-Klassiker wird zum Schlachtfeld der Könige und Intriganten

Travian 5 - Ein Ausblick

Travian zählt ohne Zweifel zu den absoluten Klassikern unter den Strategie-Browsergames. In diesem Jahr feiert das Spiel seinen 10. Geburtstag. Zehn erfolgreiche Jahre in der Welt der free-to-play Onlinegames entsprechen in etwa 200 Menschenjahren – nur zum Vergleich. Natürlich kommt das nicht von ungefähr. Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, ist schnell weg vom Markt. Davon können viele Spielbetreiber ein Lied singen. Travian aber ist immer wieder erneuert und erweitert worden, zum Beispiel ging im Jahr 2011 mit "Travian 4" eine generalüberholte Version online, wobei Nostalgiker parallel weiter die Classic-Version spielen konnten. Jetzt, wiederum drei Jahre später, steht der nächste große Relaunch an: Travian 5 macht sich startklar. Inzwischen gibt es schon jede Menge Informationen zu neuen Version des kostenlosen Strategie-Browserspiels – Grund genug für uns, mal einen Ausblick zu wagen!

Mobile Version mit "fast allen" Funktionen des Browsergames

Das Wichtigste vorab: Travian bleibt Travian. Auch in Version 5 bleibt der aktuelle Look weitestgehend erhalten, große Veränderungen finden dafür im Hintergrund statt. So programmieren die Entwickler von Travian Games den Code komplett neu, was unter anderem deshalb wichtig ist, weil das Spiel endlich auch für Mobile-Geräte verfügbar gemacht werden soll. In der jetzigen Fassung ist eine Adaption zu aufwändig, aber mit der Veröffentlichung von "T5", die für dieses Jahr geplant ist, sollt ihr Gelegenheit bekommen, euer Imperium auch auf dem Smartphone und Tablet weiter auszubauen. Laut Ankündigung wird die Travian-App für Android und iOS erscheinen und "fast alle" Funktionen beinhalten, die ihr auch aus der Browser-Version kennt.

Für Imperatoren, die gerne unterwegs zocken, ist das sicher eine wichtige Neuigkeit, interessant sind aber in erster Linie die inhaltlichen Änderungen, die das Gameplay für verschiedene Spielertypen optimieren sollen. Es liegt in der Natur des Spiels, dass es sich vor allem an sogenannte Core-Gamer richtet, also Leute, die intensiv am Aufbau ihres virtuellen Imperiums arbeiten und häufig online sind. Immerhin ist Travian ein klassisches Strategie-Browsergame, das eher mit Tiefgang denn mit grafischem Feuerwerk punktet – nix für kurzweilige Abwechslung. Jedenfalls war das bislang so. Mit Travian 5 sollen auch Gelegenheitsspieler bessere Chancen haben und nicht zum ständigen Opfer aktiver Spieler verkommen. Umgekehrt sollen fleißige Travian-Fans für ihr Engagement belohnt und zusätzlich motiviert werden. Um beides unter einen Hut zu bringen, wird die nächste Version des Browsergames ein sogenanntes "Königssystem" beinhalten. Klingt majestätisch und tatsächlich: Hierbei handelt es sich um eine immense inhaltliche Neuerung.

Könige und Statthalter – Eine Symbiose verschiedener Spielertypen

Worum geht’s dabei? Im Grunde führt Travian Games mit diesem System eine Art Symbiose ein – zwischen mehr und weniger aktiven Spielern. Beide sollen profitieren. Falls ihr mit großem Elan dabei seid und euch täglich einloggt, könnt ihr die Rolle eines Königs übernehmen und seid in dieser Funktion dafür zuständig, nicht nur eure Siedlung, sondern auch die eurer Statthalter vor feindlichen Angriffen zu schützen. Wenn ihr euch nur hin und wieder im Spiel einloggt, dann übernehmt ihr lieber die Rolle des Statthalters und genießt den Schutz des Königs. Ihr könnt dann also nicht wie verrückt gefarmt werden. Dafür allerdings müsst ihr Tribute an euren Herrscher abdrücken. Das mag erstmal weh tun, funktioniert aber im Grunde nach dem gleichen Prinzip wie eine Krankenversicherung – oder jede andere Versicherung: Falls es doch mal zu einem erfolgreichen Angriff kommt, bleiben eure Schätze fürs Erste unberührt, stattdessen müssen die Reserven aus dem Tribut-Speicher des Königs herhalten.

Innerhalb eines Königreichs fungiert ihr entweder als König oder als Statthalter.

Damit versuchen die Entwickler ganz offensichtlich einer häufigen Krankheit von langwierigen Aufbau-Strategiespielen entgegenzuwirken: der permanenten, erbarmungslosen Plünderung von Gelegenheitsspielern, die natürlich nach einer Weile keine Lust mehr haben, ständig ausgeraubt zu werden, und das Spiel lieber ganz verlassen. Innerhalb eines Königreichs findet ihr künftig zudem Oasen, die anders als in der aktuellen Travian-Version nicht mehr von einzelnen Spielern okkupiert werden, sondern dem gesamten Königreich gehören - gewissermaßen. Die wilden Tiere, die dort hausen, müssen erst verscheucht werden, aber dann könnt ihr Truppen in der Oase stationieren und damit euren Einfluss im Reich vergrößern. Diejenigen Spieler, die die meisten Truppen vor Ort haben, profitieren von Boni bei der Ressourcen-Förderung. Oasen an der Grenze zwischen zwei Königreichen können mal dem einen, mal dem anderen Reich gehören – hier gilt es, um die Vorherrschaft zu kämpfen. Auch bei dieser Änderung geht es den Entwicklern um die Etablierung der Königreiche als Gemeinschaftsprojekte von Spielern – mehr Interaktion, mehr Motivation.

Allianz der Könige und mysteriöse Geheimbünde – Obacht, Verstrickungsgefahr!

Natürlich spielen auch Allianzen weiterhin eine große Rolle in Travian. In T5 können sie aus maximal sieben Königen bestehen, wobei ihr, sofern ihr Statthalter eines dieser Könige seid, automatisch Mitglied der Allianz seid. Es gibt aber auch eine Möglichkeit, euch ein wenig von eurem König "abzunabeln", indem ihr nämlich einem Geheimbund beitretet. Auch dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Spielern, allerdings, der Name lässt es erahnen, weiß niemand außer den Mitgliedern des Bundes, dass er überhaupt existiert. Es gibt nun zwei Optionen: Entweder das Ziel des Geheimbunds besteht darin zu beschützen oder aber, wenn ihr euch auf die dunkle Seite der Macht schlagt, zu zerstören. In beiden Fällen kann es um einzelne Spieler, Dörfer oder auch Allianzen gehen. Geheimbünde werden in Travian 5 über einen speziellen Chat miteinander kommunizieren können, so dass nichts nach draußen dringt – es sei denn, ihr habt einen Verräter in eurer Runde.

Ihr organisiert euch wie gewohnt in Allianzen, optional aber auch in Geheimbünden.

Natürlich wird es in der neuen Version des Strategie-Spiels weitere Änderungen geben, neue Heldengegenstände sind beispielsweise schon angekündigt, allerdings lässt sich basierend auf den bisherigen Erkenntnissen bereits konstatieren, dass Travian Games für T5 mehr Interaktionsmöglichkeiten anstrebt, ein komplexeres Gameplay, das aber auch für Gelegenheitsspieler taugt, und mehr Langzeitmotivation für Veteranen und super-aktive Spieler. Ob die neuen Features die gewünschte Wirkung entfalten oder eingefleischte Fans aufgrund ihrer Komplexität eher verschrecken, werden wir natürlich erst wissen, wenn Travian 5 live geht. Einen Termin für die Veröffentlichung gibt es bislang nicht, im Laufe des Jahres soll es aber soweit sein.

Top Online Games

Genshin Impact
(4)
 drachenblut2
(29)
Delta Wars
(3)
Tentlan - Temple
(27)
War Thunder
(43)