Travian 4: Erste Schritte auf dem Weg zum Imperium

Travian 4

In Travian 4 baut ihr ein kleines Dorf aus und strebt danach, ein mächtiges Imperium zu schaffen. Dabei schlagt ihr euch auf die Seite der Gallier, der Römer oder der Germanen. Jedes Volk besitzt seine individuellen Eigenschaften, die sich auf den Spielverlauf auswirken. Wer noch nicht besonders viel Erfahrung in Aufbaustrategie-Spielen gesammelt hat, der ist gut beraten, als Gallier durchzustarten, denn sie haben einige Einsteiger-freundliche Vorteile gegenüber den anderen Völkern. So verschafft ihr euch beispielsweise schon früh Zugriff auf wirksame Verteidigungsmaßnahmen und einen guten Schutz vor Plünderungen. Den Germanen oder Römern solltet ihr euch besser erst dann anschließen, wenn ihr bereits erste Erfahrungen in Travian 4 gesammelt habt. Ihr müsstet euch einem höheren Schwierigkeitsgrad stellen, wenn ihr erfolgreich als Mitglied dieser Völker sein wollt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie über keine besonderen Stärken verfügen. Auf Seiten der Römer profitiert ihr unter anderem von einer guten Infanterie, starken Reitern und könnt Dörfer rascher aufbauen als die anderen Völker, während ihr als Germane schnell preiswerte Truppen ausbildet. Sobald ihr euch für ein Volk entschieden habt, startet ihr ins Tutorial, wobei euch ein Berater die grundlegenden Funktionen des free-to-play Browsergames zeigt. Es steht euch frei, die Einführung zu überspringen. Allerdings ist es ratsam, das Tutorial durchzuspielen, denn es ist ziemlich kurz und beschert euch einige Belohnungen.

Mit ausreichend Punkten holt ihr euch täglich bis zu vier Pakete voller Belohnungen.

Während ihr die Aufgaben meistert, errichtet ihr die ersten Gebäude und Produktionsstätten. Wenn ihr erfolgreich seid, ergattert ihr beispielsweise Rohstoffe und Gold, die Premiumwährung in Travian 4. Nach wenigen Aufgaben ist das Tutorial beendet, doch euer Berater lässt euch zum Glück nicht im Stich. Er versorgt euch kontinuierlich mit Aufträgen und überlässt euch nach getaner Arbeit weitere nützliche Belohnungen. Dadurch besorgt ihr euch zum einen Material für den Ausbau eures Dorfes und könnt zum anderen sicherstellen, dass ihr dabei zielgerichtet vorgeht. In den ersten Tagen steht ihr unter einem Anfängerschutz, der verhindert, dass ihr von anderen Spielern angegriffen werdet. Die Zeit gilt es sinnvoll zu nutzen, zum Beispiel für den Aufbau von Militärgebäuden. Zu Beginn stehen euch als Gallier lediglich ein Fallensteller und eine Palisade zur Verfügung. Um weitere Militäreinrichtungen freizuschalten, solltet ihr so schnell wie möglich euren Versammlungsplatz aufwerten. Außerdem lohnt es sich, die täglichen Aufgaben in Travian 4 anzugehen, die jeweils um 12 Uhr aktualisiert werden. Wenn ihr eines der Ziele erreicht, sammelt ihr Punkte, die euch wiederum verschiedene Preise einbringen. Neben Rohstoffen und nützlichen Items winken euch unter anderem Boni auf Produktionen. Denkt jedoch stets daran, eure Belohnungen rechtzeitig abzuholen – also vor der täglichen Aktualisierung – denn ansonsten verfallen sie! Euer Punktekonto wird dabei ebenfalls zurückgesetzt. Quellen: Offizielle Webseite / Spiel

Top Online Games

Genshin Impact
(4)
 drachenblut2
(29)
Delta Wars
(3)
Tentlan - Temple
(27)
War Thunder
(43)