SOMA
SOMA
  • Spannende Story
  • Außergewöhnliches Setting
  • Safe-Mode für zartbesaitete Gemüter
Redaktions-Wertung
User-Wertung
(2)
Desktop PC

SOMA – Ein Horrorspiel, das die großen Fragen stellt

In SOMA von Frictional Games verschlägt es dich in eine zerstörte Unterwasserbasis voller eigentümlicher Maschinenwesen.

Frictional Games hat ein Händchen für ungewöhnliche Geschichten in Horrorspielen. Das haben die Schweden bereits mit der Penumbra- und Amnesia-Reihe bewiesen. Auch SOMA erzählt bei weitem keine 0815-Horror-Story, sondern stellt komplexe und spannende Themen, wie Transhumanismus in den Vordergrund. 

Von einer Katastrophe zur nächsten

Simon Jarret hat mit starken Problemen nach einem Verkehrsunfall zu kämpfen. Ihn plagen Schmerzen und er verlässt seine Wohnung nur ungern. Bis er eines Tages von einer experimentellen neurologischen Therapie hört. Viel hat Simon nicht mehr zu verlieren und entschließt sich dazu, das Angebot der Klinik in Toronto anzunehmen. Seltsamerweise ist die Klinik verlassen und macht einen heruntergekommenen Eindruck. Simon findet in einem dunklen Raum einen eigenartigen Stuhl und setzt sich darauf. Eine experimentelle Behandlung in einem dunklen Zimmer in einem Horrorspiel? Was kann da schon schief gehen?

Was ist auf Pathos-II geschehen?

Natürlich schlägt das Experiment fehl. Nachdem Simon wieder zu sich kommt, befindet er sich in einer noch heruntergekommeneren Unterwasserbasis, die von seltsamen und gefährlichen Maschinenwesen bevölkert wird. Über Funk kontaktiert ihn Catherine Chun, die ihm erklärt, dass sie sich im Jahr 2104 auf der Unterwasserstation Pathos-II im Nordatlantik befinden und darüber hinaus die Erde durch einen Kometeneinschlag völlig zerstört wurde und irgendetwas auf der Station furchtbar schief gelaufen sein muss.

Fragmentiertes Storytelling

Mit SOMAs Gameplay dürftest du dich schnell zurecht finden. Größtenteils läufst du durch die verlassene Station, suchst nach Hinweisen, Schaltern und schleichst dich an den gefräßigen Maschinenmonstern vorbei. Die Stärke dieses Horror Games liegt vor allem in seiner Geschichte, die das abstrakte Thema Transhumanismus an einem ganz konkreten Beispiel verständlich macht und die spannende Frage stellt: Wann ist ein Mensch ein Mensch? Die Hintergründe zur Katastrophe auf Pathos-II deckst du Schritt für Schritt auf, indem du alte Dokumente untersuchst, dir Audiodateien anhörst oder mit Catherine sprichst. 

Du kannst SOMA Windows-PC, Mac OS, Linux, Playstation 4 und Xbox One kaufen.

SOMA
Pro
Starke Geschichte
Herrlich deprimierendes Ende
Contra
Etwas langwieriges Katz-und-Maus-Spiel mit den Monstern
SOMA

4.5/5 Sterne

Ähnliche Spiele findest du unter

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)