Resident Evil Village über 3 Millionen Mal ausgeliefert

Die Reise von Ethan Winters in Resident Evil Village ist schon jetzt ein Erfolg für Capcom.

Resident Evil Village

Am vergangenen Freitag ist der neueste Ableger der “Resident Evil“-Reihe, Resident Evil Village, erschienen und bereits jetzt zeichnet sich eine Erfolgsgeschichte ab. Capcom vermeldet heute, dass in den ersten vier Tagen nach Release über drei Millionen Exemplare des Horrorspiels für die PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Xbox One und den PC ausgeliefert wurden. Zum Vergleich: Der direkte Vorgänger, Resident Evil 7: Biohazard, wurde bis zum Ende letzten Jahres circa 8,5 Millionen Mal ausgeliefert.

Doch nicht nur in ausgelieferten Stückzahlen lässt sich der Erfolg messen. Auch auf Twitch und bei Steam läuft es bislang sehr erfolgreich. Allein am Freitag schauten laut TwitchTracker in der Spitze mehr als 650.000 Zuschauer anderen Spielern beim Zocken zu. Dazu verbuchte Steam am Launchtag von Resident Evil Village laut SteamDB über 100.000 gleichzeitig aktive Spieler. Bei Resident Evil 7: Biohazard waren es damals nur etwas über 20.000.

Resident Evil Village ist der achte Teil der Hauptreihe und erzählt die Geschichte des unfreiwilligen Helden Ethan Winters weiter, die in Resident Evil 7: Biohazard begonnen hat, in dem er versucht, seine Frau zu finden. Dieses Mal führt ihn sein Weg in ein verschneites, osteuropäisches Dorf und dessen umliegende Gebiete. Dabei treibt ihn die Suche nach seiner Tochter Rose an, die offensichtlich ein dunkles Geheimnis in sich trägt.

Resident Evil Village Launch-Trailer:

Später in diesem Jahr wird noch das Multiplayer-Spiel Resident Evil Re:Verse erscheinen. Das sollte eigentlich zusammen mit Resident Evil Village auf den Markt kommen, wurde aber aufgrund technischer Probleme auf den Sommer verschoben.

Top Online Games

Star Trek Online
(301)
Mars Battle
(82)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(537)
Klondike
(717)