Map-Anpassungen in Arbeit

In Playerunknown's Battlegrounds werden Änderungen an den Maps vorgenommen. Los geht’s mit Erangel.

Playerunknown's Battlegrounds

Playerunknown's Battlegrounds

PUBG Corp hat sich vorgenommen, die Maps von Playerunknown's Battlegrounds ein wenig aufzufrischen – zunächst steht Erangel im Fokus. Erst kürzlich machte ein geleaktes Bild mit der überarbeiteten Erangel-Map die Runde.

Nun hat PUBG Corp auf der offiziellen Webseite des Spiels bestätigt, dass Änderungen an der klassischen Map des Battle-Royale-Shooters in Arbeit sind. Doch gleichzeitig weist man darauf hin, dass der Leak nur einen Schnappschuss beziehungsweise nur einen kleinen Teil der geplanten Änderungen zeige und dass nichts davon zum Release so bestehen bleiben müsse.

Ziel der Map-Anpassungen soll es sein, nicht nur die Karten im Allgemeinen, sondern auch die dort auffindbare Beute ansprechender zu gestalten. Dafür sollen unter anderem neue Gebäude und Gebäudegruppen hinzugefügt werden. PUBG Corp bekräftigt zugleich, dass dies nicht die einzige Änderung sein wird – weitere Schritte sollen folgen.

Erste Tests der aufgefrischten Version von Erangel starten nach derzeitigem Stand in einigen Wochen an. Konkrete Termine wurden bislang nicht bekanntgegeben. Sobald dazu Neuigkeiten veröffentlicht werden, erfahrt ihr es an dieser Stelle.

Quelle: Offizielle Webseite

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(123)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)