Neue Items, die einen Haken haben

Phasmophobia hat ein großes Update erhalten, das neue Items, einen neuen Geist und viele Änderungen mit sich bringt.

Phasmophobia

Der Entwickler Kinetic Games hat das Update 0.5.0 für sein Horrorspiel Phasmophobia veröffentlicht, das sich seit mittlerweile über einem Jahr im Early Access befindet und nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. Mit der jüngsten Aktualisierung macht die Entwicklung – so wirkt es zumindest – einen ordentlich Schritt nach vorne. Das Team hat nämlich einige spannende Neuerungen eingebaut, allen voran die sogenannten „Cursed Possessions“. Das ist eine neue Art von Gegenständen, von denen jeweils ein zufälliger auf einer Map spawnt. Sie liefern euch Informationen über den Geist, allerdings kostet es euch stets geistige Gesundheit, wenn ihr so ein Item benutzt. Zusätzlich können die Objekte noch weitere negative Effekte bewirken.

Fünf der sechs „Cursed Possessions“ in Phasmophobia sind völlig neue Gegenstände, darunter etwa ein Spiegel, der euch in den Spektralraum blicken lässt, und eine Voodoo-Puppe. Item Nummer 6 ist das Ouija-Brett, das es schon zuvor im Spiel gegeben hat und nun eben zur genannten Objektkategorie zählt. Passend dazu gibt es diesbezüglich auch ein paar Änderungen. Zum Beispiel müsst ihr fortan „Auf Wiedersehen“ sagen, wenn ihr aufhört, mit einem Geist über das Brett zu kommunizieren. Macht ihr das nicht, geht die Sache übel für euch aus.

Die Geister sind ein weiterer wichtiger Aspekt des neuen Updates. Einige von ihnen verfügen nun über neue Fähigkeiten, damit es für euch im „Nightmare“-Modus leichter wird, sie zu finden und zu identifizieren. Der Poltergeist beispielsweise wirft gerne mit Dingen nach euch, Jinns machen Jagd auf euch. Außerdem nutzen die Geister während Jagden nur noch ihre physische Form und sie setzen ihre Fähigkeiten häufiger ein als zuvor.

Das Update 0.5.0 erweitert Phasmophobia zudem um einen neuen Geist: den Mimic. Aus den Patch Notes geht nicht hervor, was ihn auszeichnet, aber wir gehen mal davon aus, dass er in der Lage ist, sich in Gegenstände zu verwandeln. Wäre ja nicht das erste Mal in einem Videospiel, dass ein Wesen mit diesem Namen  das kann. Des Weiteren ist die Karte „Maple Campsite“ während der Weihnachtsfeiertage passend dekoriert und es fällt die nächsten Wochen dort immer Schnee. Auch in Sachen Sound hat sich was getan: Eure Schrittgeräusche klingen nun je nach Untergrund und Laufgeschwindigkeit anders.

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(224)
Drakensang Online
(773)
Hero Zero
(76)