World of WarCraft Classic hat einen Release-Termin

Ab Sommer könnt ihr als Abonnent von World of WarCraft das MMO so erleben, wie es vor 13 Jahren ausgesehen hat.

World of WarCraft Classic

Schon lange warten Fans von World of WarCraft auf die Classic-Variante ihres Lieblings-MMOs. Blizzard Entertainment hatte die auf der BlizzCon 2017 angekündigt. Knapp eineinhalb Jahre später gibt es nun endlich einen festen Release-Termin: Ab dem 27. August kann jeder Abonnent ohne zusätzliche Kosten in das Azeroth von vor 13 Jahren aufbrechen.

World of WarCraft Classic basiert auf der Version 1.12.0, die das Rollenspiel am 22. August 2006 mit dem Update "Trommeln des Krieges" erreicht hat. Euch erwarten also die beiden Kontinente des Grundspiels, auf denen ihr euch als Horde- oder Allianz-Held bis Stufe 60 hochquestet. Habt ihr das Maximallevel erreicht, geht es in die Instanzklassiker wie den Hort von Onyxia, die "Oberen Schwarzfelsspitzen" oder in die alte Trollstadt Ahn'Qiraj. Zudem könnt ihr die PvP-Kämpfe bei Tarrens Mühle wiederaufleben lassen. Ihr erlebt außerdem, wie es ist, bis Stufe 40 ohne Reittier die riesige Spielwelt erkunden zu müssen, und tobt euch im alten Skill-System von WoW mit seinen drei Talentbäumen pro Klasse aus.

World of WarCraft - Sturmwind in World of WarCraft Classic

Vieles in WoW war 2006 noch anders als heute. Allein die Hauptstädte wie Sturmwind sahen damals ganz anders aus.

Ob World of WarCraft Classic mehr als ein schöner Nostalgietrip wird und es vermag, euch über einen langen Zeitraum zu fesseln, könnt ihr vielleicht schon ab heute herausfinden. Vor dem Start veranstaltet Blizzard eine geschlossene Beta, für die sich aktive Abonnenten anmelden können. Im Sommer soll es zudem einige Belastungstests geben, an denen mehr Spieler teilnehmen dürfen. Ob die sich dann aber auch auf Abonnenten beschränken oder Blizzard die Server sogar für Leute öffnet, die dem Unternehmen zu der Zeit nicht monatlich Geld überweisen und durch WoW Classic vielleicht zur Rückkehr motiviert werden könnten, ist unklar.

Neben dem Starttermin der Classic-Variante des MMORPGs hat Blizzard auch noch eine Reihe von Events für das aktuelle World of WarCraft mit dem Add-on "Battle for Azeroth" angekündigt. Immerhin wird der Titel dieses Jahr 15 Jahre alt. Unter anderem dürft ihr euch auf eine Schlachtzugsinstanz freuen, in der ihr gegen einige der berühmtesten Bosse der WoW-Historie kämpfen werdet. Wer dort siegreich sein wird, erhält den Obsidianweltenbrecher als Reittier, der optisch dem Drachen Todesschwinge nachempfunden ist.

Außerdem erscheint am 8. Oktober eine Collector's Edition zum Jubiläum von World of WarCraft, die eine Statue von Ragnaros, dem Endboss im "Geschmolzenen Kern", einen Onyxia-Pin, ein Mauspad mit der Karte von Azeroth, mehrere Zeichnungen, zwei Mounts und einen Code für 30 Tage Spielzeit enthält. Die Sammlerbox ist ab heute im Blizzard-Shop vorbestellbar und kostet 99,99 Euro.

World of WarCraft - 15th Anniversary Collector's Edition

Die Collector's Edition richtet sich ganz klar an Leute, die WoW bereits zocken. Das Spiel ist nämlich nicht in der Box enthalten.

Quelle: Blizzard Entertainment

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)