Pokémon Schwert und Pokémon Schild erscheinen im November

Nintendo hat noch schnell vor der E3 2019 einige neue Informationen zu den Spielen Pokémon Schwert und Pokémon Schild veröffentlicht.

Pokémon Schwert und Pokémon Schild

Pokémon Schwert und Pokémon Schild

Wie auch in den Abenteuern der Hauptreihe zuvor schlüpft ihr abermals in die Rolle eines Pokémon-Trainers, der mit seinen Taschenmonstern die Welt erkundet, um der beste Trainer aller Zeiten zu werden. Schauplatz ist dieses Mal die Galar-Region, in der ihr weite Graslandschaften, bevölkerte Städte und weitere Orte besucht.

Ein zentrales Thema nehmen natürlich die Trainer-Kämpfer ein, bei denen die Pokémon der jeweiligen Teilnehmer, Trainer oder Arenaleiter gegeneinander antreten. In großen Stadien werdet ihr dabei von tausenden Zuschauern angefeuert und wenn ein solcher Kampf ansteht, wird dieser auch live in den TV-Sendern der Galar-Region übertragen. Dazu kommen noch weitere Überraschungen, aber später mehr.

Pokémon Direct 06. Juni 2019:

Neue Pokémon sind selbstverständlich auch am Start, es ist schließlich das erste Mal, dass ihr die Galar-Region erforscht. Unter anderem dürft ihr euch auf folgende neue Monster freuen:

  • Wolly (Schaf-Pokémon) – aus dem Fell stellen NPCs Spezialitems her
  • Cottini (Blumenzier-Pokémon) – die Pollen haben eine heilende Wirkung
  • Kamalm (Biss-Pokémon) – kann sich durch Stein und Eisen beißen
  • Krarmor (Krähen-Pokémon) – kann vom Spieler als Flugtaxi genutzt werden
  • Cottomi (Baumwollzier-Pokémon) – Entwicklungsstufe von Cottini

Das sind nicht natürlich nicht die einzigen neuen Monster. Im fertigen Spiel wird es weit mehr geben, sowie zahlreiche bekannte Pokémon. Wenn ihr möglichst viele und unterschiedliche Pokémon finden wollt, müsst ihr die Naturzone besuchen. Dort ist die Auswahl besonders groß. Auf welche Viecher ihr trefft, hängt davon ab, an welchen Tag ihr dort seid, welches Wetter herrscht und wo genau ihr euch in der Region befindet. In dieser Zone habt ihr zudem die volle Kontrolle über die Kamera, damit ihr besser nach Monstern und Items Ausschau halten könnt.

Pokémon Schwert und Pokémon Schild - Steelbook

Pokémon Schwert und Pokémon Schild - Steelbook

Eine weitere Neuerung in Pokémon Schwert und Schild ist das Dynamax-Phänomen. Hierbei werden Pokémon an bestimmten Orten (u.a. Stadien) dynamaximiert und erreichen dann eine übernatürliche Größe und Stärke. Sämtliche Attacken werden in diesem Fall auch dynamaximiert. Ihr könnt diese Taktik natürlich nicht endlos nutzen. Pro Kampf darf nur ein Pokémon „vergrößert“ werden und nach drei Runden schrumpft es wieder zu normaler Größe.

In der Naturzone könnt ihr euch sogar mit anderen Spielern zusammentun (lokal und online) und an sogenannten Dyna-Raids mit insgesamt vier Trainern teilnehmen, um wilde Dynamax-Pokémon zu fangen. Neben der übernatürlichen Stärke der wilden Pokémon liegt eine weitere Schwierigkeit darin, dass nur ein Trainer während eines Raids in der Lage ist, ein Pokémon zu dynamaximieren.

Ein paar Details zur Geschichte wurden in der Pokémon-Direct-Ausgaben ebenfalls verraten. Eure Reise beginnt zusammen mit eurem Rivalen Hop, der der Bruder des unbesiegten Champions Delion in der Galar-Region ist. Unterstützt werdet ihr auf eurer Reise von Professor Magnolica und ihrer Enkelin Sania, die euch stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem sind sie ausgewiesene Experten des Dynamax-Phänomens. Zum Schluss der Präsentation hat Chef-Produzent Masuda noch die beiden legendären Pokémon Zacian (Schwert) und Zamazenta (Schild) enthüllt. Doch welche Geheimnisse ihnen zugrunde liegen, müsst ihr selbst herausfinden.

Pokémon Schwert und Pokémon Schild erscheinen weltweit am 15. November für die Nintendo Switch. Neben einer normalen Version der Spiele wird es zusätzlich ein Doppelpack mit goldenem Steelcase geben.

Quelle: Pokémon Direct

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(124)
Forge of Empires
(249)
Klondike
(100)