Marvel's Midnight Suns verschiebt sich um mehrere Monate

Blade, Wolverine, Iron Man und Co werden erst zu einem späteren die Welt in Marvel's Midnight Suns retten.

Marvel's Midnight Suns

Auf der gamescom 2021 haben Take-Two Interactive und Entwickler Firaxis Games Marvel’s Midnight Suns vorgestellt. In einer Mischung aus rundenbasiertem Taktik-RPG und Sammelkartensystem kämpft ihr mit den bekannten Marvel-Helden gegen die Mutter aller Dämonen, Lilith. Ihr Ziel ist es, ihren Meister Cthon zu beschwören, damit eine alte Prophezeiung zu erfüllen und die Welt zu vernichten. Eigentlich sollte das Spiel bereits im März 2022 für alle gängigen Konsolen und den PC erscheinen.

Nun haben die Entwickler allerdings angekündigt, dass das Rollenspiel erst in der 2. Jahreshälfte 2022 auf den Markt kommen wird. Jake Solomon, Creative Director, und Garth DeAngelis, Senior Franchise Director, beteuern zwar in einer Stellungnahmen auf Twitter, dass ihnen die Entscheidung nicht leichtgefallen sei, aber sie benötigen noch etwas mehr Zeit, um die eigene Vision von Marvel’s Midnight Suns zu realisieren. Die zusätzlichen Monate sollen dafür genutzt werden, weitere Story-Elemente und Zwischensequenzen einzubauen. Außerdem wollen die Entwickler mehr Zeit in den allgemeinen Feinschliff stecken.

Einen neuen konkreten Release-Termin für Marvel's Midnight Suns gibt es noch nicht. Der wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)