Assassin's Creed Valhalla: "Deep Dive"-Trailer erschienen

Der neue "Assassin's Creed Valhalla"-Trailer liefert Infos zum Siedlungsbau. Dazu gibt es die PC-Systemanforderungen.

Assassin's Creed Valhalla

Der Release von Assassin's Creed Valhalla rückt immer näher. In circa dreieinhalb Wochen beginnt euer virtuelles Wikingerleben im England des neunten Jahrhunderts. Um euch rundum darauf vorzubereiten, hat Publisher Ubisoft einen sieben Minuten langen "Deep Dive"-Trailer veröffentlicht. Der fasst zusammen, worum es in dem Open-World-Spiel geht und was euch spielerisch erwartet. Er stellt kurz und kompakt das Skill-System vor, zeigt, dass ihr neue aktive Fähigkeiten freischaltet, indem ihr entsprechende Bücher in der Spielwelt findet, und welche Optionen ihr im Kampf habt.

Vor allem erklärt das Video aber, wie der Siedlungsaufbau funktioniert. Zwar war schon lange bekannt, dass ihr in Assassin's Creed Valhalla euer eigenes Wikingerdorf aus dem Boden stampft, aber Details dazu hielten sich in Grenzen. Nun haben wir eine dank des Trailers ein gutes Bild davon, was uns und euch erwartet. Ihr könnt diverse unterschiedliche Gebäude mit Hilfe von gesammelten Ressourcen errichten und auch mehrfach upgraden, um neue Spielfunktionen freizuschalten. 

Dazu gehört beispielsweise ein Tätowierer, bei dem ihr Hauptcharakter Eivor optisch anpassen könnt. Der Kartograf deckt versteckte Schätze auf der Karte auf, in der Werkstatt lassen sich römische Relikte, die ihr in der Welt gefunden habt, reparieren und habt ihr eine Baracke, könnt ihr einen Jomswikinger, sozusagen einen Leutnant, ernennen. Dessen Ausrüstung lässt sich anpassen und ihr könnt ihn aussenden, damit er andere Spieler unterstützt. Genauso könnt ihr eben die Jomswikinger anderer anwerben. Das erinnert ein wenig an das Gefährtensystem aus Dragon's Dogma. 

Ubisoft hat nicht nur den neuen Trailer veröffentlicht. Es gibt auch ein einstündiges Gameplay-Video. Dabei handelt es sich um einen aufgezeichneten Livestream, in dem auch Jessica Maher, die als Game Designer an Assassin's Creed Valhalla arbeitet, einige Fragen beantwortet.

Des Weiteren stehen die Systemanforderungen der PC-Version des Actionspiels fest:

Minimum – Niedrige Details, 1080p, 30 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i5 4460 mit 3,2 GHz oder AMD Ryzen 3 1200 mit 3,1 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 960 oder AMD Radeon R9 380 mit 4 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD empfohlen)

Empfohlen – Hohe Details, 1080p, 30 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 4790 mit 3,6 GHz oder AMD Ryzen 5 1600 mit 3,2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 mit 6 GB Grafikspeicher oder AMD Radeon RX 570 mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD)

Empfohlen – Hohe Details, 1080p, 60 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 6700 mit 3,4 GHz oder AMD Ryzen 7 1700 mit 3 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1080 oder AMD Vega 64 mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD)

2K-Konfiguration – Sehr hohe Details, 1440p, 30 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 7700 mit 3,6 GHz oder AMD Ryzen 7 2700X mit 3,7 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1070 oder AMD Vega 56 mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD)

2K-Konfiguration – Sehr hohe Details, 1440p, 60 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 8700K mit 3,7 GHz oder AMD Ryzen 5 3600X mit 3,8 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2080 Super oder AMD Radeomn RX 5700XT mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD)

4K-Konfiguration – Ultra-hohe Details, 2160p, 30 FPS

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 9700K oder AMD Ryzen 7 3700X mit 3,6 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2080 Super oder AMD Radeon RX 5700XT mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Speicherplatz: 50 GB (SSD)

Assassin's Creed Valhalla erscheint am 10. November für PC, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One sowie am 12. beziehungsweise 19. November für PS5 (Ersteres ist der Termin für die USA, Kanada, Mexiko, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland).

Quelle: Ubisoft

Top Online Games

Genshin Impact
(1)
 drachenblut2
(28)
Delta Wars
(3)
Tentlan - Temple
(27)
War Thunder
(43)