Watch Dogs Legion: Neue Klassen und Koop-Missionen

Es gibt neue kostenlose Inhalte für Watch Dogs Legion und eine neue Heldin sowie Missionen für Season-Pass-Besitzer.

Watch Dogs: Legion

Das Update 4.0 für für Watch Dogs Legion erscheint heute. Ubisoft bezeichnet es im Trailer als "erstes Update", was natürlich nicht stimmt, wie an der Versionsnummer unschwer zu erkennen ist. Aber es handelt sich eben um die erste Aktualisierung, die dem Open-World-Spiel neue Inhalte hinzufügt. Einige davon sind sogar kostenlos.

So haben die Entwickler zwei neue Klassen implementiert: den DJ und den Ersthelfer. Außerdem habt ihr nun in Watch Dogs Legion die Möglichkeit, die Haare und Tattoos eurer Charaktere anzupassen. Neue Fähigkeiten sind ebenfalls mit von der Partie. Zu den fünf Neuzugängen zählen etwa "Taschendieb", was euch bei jedem Takedown Geld einbringt, und "Second Wind", wodurch euer Agent schneller seine Lebensenergie regeneriert, wenn ihr Gegner besiegt.

Für den Online-Modus von Watch Dogs Legion gibt es drei neue Koop-Missionen. In "Dysfunction" bekommt ihr es mit zwei Hackern des Kelley-Clans zu tun, die als die "Cousins" bekannt sind und das Londoner Gerichtssystem mit einer DdoS-Attacke lahmgelegt haben. "Meltdown" dreht sich darum, dass das Verbrechersyndikat eine experimentelle Plasmawaffe in die Finger gekriegt hat und in "Repossession" müsst ihr Albion davon abhalten, mithilfe von Datenlaufwerken von DeadSec die Standorte aktiver Agenten ausfindig zu machen. Zusätzlich erwarten euch noch fünf weitere Solomissionen und zwei neue Drohnen als Koop-Gadgets.

Wer den Season Pass von Watch Dogs Legion gekauft hat, darf sich zudem über Mina Sidhu, eine neue Heldin, freuen. Sie war einst eine Testperson und beherrscht die Macht der Gedankenkontrolle. Zudem erwartet euch eine neue Story-Mission, in der ihr herausfindet, dass jemand ägyptische Antiquitäten verkauft, um Extremisten finanziell zu unterstützen.

Top Online Games

Warships_teaser
(161)
War Thunder
(136)
Delta Wars
(21)
Wartime
(40)
(58)