UPDATE: Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville als Founder's Edition veröffentlicht

EA hat Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville einfach so veröffentlicht - zumindest einen Teil des Spiels.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2

Update vom 05.09.2019: Lange Zeit hat sich Electronic Arts nicht offiziell zum Nachfolger der beiden "Plants vs. Zombies: Garden Warfare"-Spiele geäußert, von der Erwähnung in einem Finanzbericht im Frühjahr mal abgesehen. Nun ist Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville doch tatsächlich endlich offiziell angekündigt - und direkt spielbar. Das bedeutet aber nicht, dass der Titel bereits offiziell erschienen ist. Nein, EA versucht sich im Prinzip am Early-Access-Modell, nennt es aber selbst nicht so.

Was seit gestern auf PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich ist, nennt sich Founder's Edition. Die bietet zum Preis von 29,99 Euro (26,99 Euro für EA- beziehungsweise Origin-Access-Mitglieder) viele Inhalte des fertigen Spiels, aber eben nicht alle. Im wöchentlichen Rhythmus sollen Updates erscheinen, die das Actionspiel erweitern, bis es dann am 17. Oktober offiziell erscheint. Die Vollversion wird dann knapp 40 Euro kosten. Wer jetzt zuschlägt, spart also 25 Prozent. Jedoch ist die Founder's Edition nur bis zum 30. September erhältlich. Seid ihr Mitglied von Origin Access Premier, müsst ihr euch aber keine Gedanken darum machen, rechtzeitig zuzuschlagen. Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville seit gestern im Vault drin, Abonnenten haben also Zugriff auf die Vorabversion.

Spieler der Founder's Edition von Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville können sich übrigens in den ersten vier Wochen exklusive Belohnungen verdienen. Dazu müssen sie sich bloß wöchentlich im Spiel anmelden. Außerdem erhalten sie Zugang zu einem speziellen Discord-Kanal, um sich dort mit den Entwicklern auszutauschen. Die wollen in wöchentlichen Livestreams immer die Neuerungen vorstellen. Ganz wichtig: Eure erreichten Fortschritte übernehmt ihr in die Vollversion des Shooters. Einen Überblick über die Dinge, die in den nächsten Wochen ihren Weg ins Spiel finden, gibt euch die folgende Grafik:

Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville - Founder's-Edition-Roadmap

Alle sieben Tage gibt es mindestens einen neuen Modus und weitere Inhalte.

Update vom 13.08.2019: Es ist ziemlich eindeutig, dass Electronic Arts im Zuge der gamescom das dritte Plants vs. Zombies: Garden Warfare ankündigen wird. Denn mittlerweile ist ein Trailer geleakt worden, bei dem es sich wohl kaum um einen Fake handelt (und wenn, dann ist es ein verdammt guter und EA sollte den Macher unbedingt einstellen). Verantwortlich dafür ist der YouTube-Kanal PeeWee's Productions.

Damit ist nun auch klar: Garden Warfare 3 heißt gar nicht Garden Warfare 3. Stattdessen trägt der Multiplayer-Shooter den Titel Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville. Jene Nachbarschaft sehen wir in dem Video. Und nicht nur das, der Trailer zeigt auch ein paar neue Charaktere beziehungsweise Klassen. Dazu gehört beispielsweise eine kleine Eichel, die besonders flink ist. Am Ende gibt es sogar ein wenig richtiges Gameplay zu sehen.

Originalmeldung vom 23.07.2019: Schon im Frühjahr wurde bekannt, dass ein neues Plants vs. Zombies: Garden Warfare in Arbeit ist. Aus dem Finanzbericht von Electronic Arts im Februar und einer Telefonkonferenz des Publishers mit dessen Investoren ging hervor, dass ein neues Spiel der Reihe geplant ist und dass es sich dabei um einen Shooter handelt. Wir hatten daher mit einer Ankündigung auf dem EA-Play-Event vor der E3 im Juni gerechnet, doch da ließen sich die Pflanzen und Untoten nicht blicken. Dafür gibt es nun ein weiteres Lebenszeichen von Plants vs. Zombies: Garden Warfare 3 (oder wie auch immer der neue Teil heißen wird).

Auf Resetera hat ein Nutzer einen Screenshot von einer E-Mail von EA gepostet. Darin wird er dazu eingeladen, die Closed Alpha von einem neuen "Plants vs. Zombies"-Shooter, der den Codenamen "Picnic" trägt, auf der Xbox One oder PlayStation 4 zu spielen. Der Titel werde von dem gleichen Team bei PopCap Games entwickelt, das auch die beiden Vorgänger gemacht hat. Mehr Infos gehen aus der E-Mail nicht hervor.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 - Piratenzombie gegen Rose

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 1 und 2 sind richtig gute, kurzweilige Multiplayer-Shooter, die auch für jüngere Spieler geeignet sind. Ein dritter Teil wäre sehr begrüßenswert.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 1 und 2 sind Multiplayer-Shooter, in denen ihr in der Third-Person-Perspektive entweder im kooperativen PvE-Modus Gegnerwellen abwehrt oder im PvP klassische Modi wie "Team Deathmatch" zockt. Sowohl auf Seiten der Pflanzen als auch der Zombies gibt es einzigartige Charaktere mit speziellen Fähigkeiten, die alle an die Figuren aus dem normalen Plants vs. Zombies angelehnt sind.

Wir sind gespannt, wann EA Plants vs. Zombies: Garden Warfare 3 nun endlich mal offiziell ankündigt. Mittlerweile ist es ja nun wirklich kein Geheimnis mehr, dass PopCap Games daran arbeitet. Das ist aber nicht das einzige Projekt des Studios: Erst vergangene Woche kündigte man Plants vs. Zombies 3 für die Mobilgeräte an.

Quelle: Resetera / PeeWee's Production

Top Online Games

Goodgame Empire Gamedetail
(630)
BigFarm Oktoberfest 2018
(99)
Desert Order
(2)
RailNation_eco
(132)
Astro Conquest
(16)