Neues God of War erscheint vielleicht auch für die PS4

Eine Aussage vom Sony-Interactive-Entertainment-CEO zum neuen God of War deutet auf eine mögliche PS4-Version hin.

God of War (2021)

Im September überraschte uns Sony beim PlayStation 5 Showcase mit der Ankündigung eines neuen God of War. Also nicht, dass es einen Nachfolger zum 2018er-Soft-Reboot der Reihe geben wird, hat uns überrascht, sondern dass der schon 2021 erscheinen soll. Ansonsten hat der Hersteller aber vieles offengelassen: Weder ist ein Name bekannt, noch haben wir irgendwelche Szenen aus dem Spiel gesehen. Bis heute hat Sony den Teaser-Trailer nicht mal einzeln auf seinen YouTube-Kanal hochgeladen. Und ob der Titel PS5-exklusiv sein wird, steht auch noch nicht fest.

Eine Aussage von Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, verstärkt nun die Spekulationen darüber, ob das neue God of War nicht vielleicht auch noch für die PlayStation 4 erscheinen wird, wie das auch bei Horizon Forbidden West der Fall ist. Ryan hat dem Telegraph ein Interview gegeben. Dabei hat man ihn nach der PS5-Exklusivität des Actionspiels gefragt, woraufhin er geantwortet hat: "Entschuldigung. Ich habe dazu heute nichts zu sagen." (Danke, Kotaku!)

Normalerweise wären wir fest davon ausgegangen, dass God of War, wenn es Ende 2021 erscheinen sollte (ein früherer Termin wäre absolut unrealistisch), nicht mehr auf der alten Konsolengeneration spielbar sein würde. Vielleicht hat Jim Ryan auch nicht richtig Stellung zu dem Thema bezogen, weil es einfach noch zu früh ist, darüber zu sprechen. Allerdings steigern seine Worte nicht gerade unsere Zuversicht diesbezüglich, dass das nächste God of War PS5-exklusiv ist und somit alles aus der Konsole herausholen kann. Würde es auch noch für die PS4 erscheinen, müssten die Entwickler hinsichtlich der Technik einige Kompromisse eingehen.

Es wäre übrigens nicht das erste Mal, dass Sony ein Spiel für die PlayStation 5 ankündigt und später erst bekannt gibt, dass es auch noch für die Vorgängerin erscheint. Bei Horizon Forbidden West sowie den Launch-Titeln Sackboy: A Big Adventure und Marvel's Spider-Man: Miles Morales ist es ganz genauso gewesen. Ratchet & Clank: Rift Apart hingegen, das irgendwann im Frühjahr 2021 erscheint, wird nur auf der PS5 spielbar sein und das sieht man den bisher gezeigten Gameplay-Szenen mit ihren schnellen Gebietswechseln ohne Ladezeiten an. Auf der PS4, die keine SSD hat, wäre so etwas vermutlich gar nicht möglich.

Quelle: Telegraph (via Kotaku)

Top Online Games

Aufstieg der Drachen
(16)
Delta Wars
(4)
Genshin Impact
(6)
Astro_teaser
(20)
(42)