Hitman 3: Zweites Jahr voller Inhalte bestätigt

2022 wird Hitman 3 nicht nur um neue Maps und Modi erweitert, die PC-Version erhält auch Raytracing- und VR-Support.

Hitman 3

Das erste Jahr von Hitman 3 ist fast vorbei und wer befürchtet hatte, der Entwickler IO Interactive lässt den Titel danach fallen, kann nun wieder beruhigt schlafen. Die Dänen haben angekündigt, dass es ein Jahr 2 mit neuen Inhalten geben wird. Die richtige Enthüllung von all dem soll erst Anfang 2022 stattfinden, das Unternehmen hat aber schon mal einen kleinen Ausblick auf das gegeben, was euch erwartet.

So erwarten euch auch im nächsten Jahr weitere Levels, Storys, Spielmodi und andere Dinge in Hitman 3. Eine der Neuerungen hat IO Interactive bereits enthüllt: den "Elusive Target Arcade"-Modus. Zwar hält sich das Studio mit Details hierzu noch zurück, hat aber schon verraten, dass es sich um die "ultimative 'Elusive Target'-Herausforderung" handele und dass all dessen Inhalte permanent im Spiel verfügbar sein werden.

Darüber hinaus hat IO angeteast, dass es im Frühjahr 2022 ein großes, wichtiges Update für Hitman 3 geben werde. Aber was genau es enthält, dazu sagt man noch gar nichts. Konkretere Dinge wurden für die PC-Version angekündigt. Spieler mit guter Hardware bekommen zwei schicke Features: Raytracing und die Option, den kompletten Titel in VR zu spielen. Letzteres ist bislang den PS4- und PS5-Spielern mit einer PS VR vorbehalten. Nicht mehr lange, dann können auch PC-Zocker Hitman 3 auf die immersivste Art und Weise erleben. Der VR-Support kommt bereits im Januar. Noch ist aber nicht bekannt, welche Virtual-Reality-Brillen unterstützt werden.

Top Online Games

Game of Thrones
(1278)
Conqueror’s Blade
(73)
Wartime
(44)
Astro_teaser
(31)
Desert Order
(44)