Bioware baut Anthem grundlegend um

Anthem, das Actiongame von Bioware und Electronic Arts, soll nach nicht einmal einem Jahr umgebaut werden.

Anthem

Die Erwartungshaltung an Bioware war hoch. Immerhin hat das Studio in der Vergangenheit Hits wie Dragon Age oder Mass Effect produziert. Doch das aktuellste Projekt, Anthem, krankte vom Start weg an verschiedenen Problemen, wie wir auch in unserem Test vom Februar 2019 kritisiert haben. Übertriebene Grinding-Anforderungen, wenig Endgame-Inhalte standen im starken Kontrast zur sonst gelungenen Technik und dem Kampfsystem.

Bioware und Electronic Arts wollen das Spiel dennoch nicht aufgeben und haben eine grundlegenden Überarbeitung des Titels angekündigt. Das lässt sich dem aktuellsten Blog-Eintrag von Bioware-Chef Casey Hudson entnehmen. Zwar habe man im vergangenen Jahr zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, das Spiel stabiler gemacht, drei Seasons abgeliefert und neue Features eingebaut. An den grundlegenden Problemen wie beispielsweise dem nicht gerade befriedigenden Loot-System wurde jedoch kaum etwas geändert. 

Anthem  Launch-Trailer:

Das soll sich nun ändern. Bioware will in den kommenden Wochen und Monaten die Progression und die Loot-Mechanik umbauen, aber gleichzeitig die gelungenen Elemente wie das Fliegen mit den Javelins und die Kämpfe beibehalten. Das hat zur Folge, dass man von kommenden Seasons Abstand nehmen wird, damit sich das Kernteam auf die Überarbeitung konzentrieren kann. Events, Shop-Updates und das Recycling von alten Inhalten wird es weiterhin geben.

Quelle: Bioware

Top Online Games

 drachenblut2_gamedetail_hauptbild2019.jpg
(27)
Stronghold Kingdoms
(24)
Aufstieg der Drachen
(16)
Crossout
(59)
Magic the Gathering
(15)