Assassin's Creed Odyssey: "Discovery Mode" und mehr im September

Ab sofort könnt ihr Griechenland in Assassin's Creed Odyssey erkunden, ohne in Kämpfe zu geraten.

Assassin's Creed Odyssey

Große Story-DLCs erscheinen zwar keine mehr für Assassin's Creed Odyssey, neue Inhalte gibt es trotzdem – zumindest noch diesen Monat. Im Mittelpunkt steht "Discovery Mode: Das antike Griechenland". Schon der Vorgänger Origins bekam nach circa einem Jahr einen solchen Modus spendiert, in dem es keine Gegner und folglich auch keine Kämpfe gibt, sodass ihr das virtuelle Ägypten sorgenfrei erkunden könnt. Ab heute dürft ihr auch das Griechenland der Antike frei erforschen, ohne in irgendwelche Gefechte oder Quests verwickelt zu werden.

Fünf Reiseleiter stehen zur Verfügung, die euch durch das Land führen und interessante historische Informationen mit euch teilen: Aspasia, Barnabas, Herodotos und sogar Leonidas, der König der Spartaner, der zu Zeiten der Geschichte von Assassin's Creed Odyssey längst tot ist, melden sich zu Dienst. Über 300 Stationen und 30 Führungen durch die 29 Regionen der Spielwelt erwarten euch. Die Touren sind dabei in fünf Themengebiete unterteilt: Philosophie, Alltagsleben, Krieg, Mythen und "Berühmte Städte". Am Ende einer jeden Führung überprüft das Spiel die Dinge, die ihr gelernt habt, in einem Quiz. Habt ihr gut aufgepasst und beantwortet die Fragen richtig, schaltet ihr weitere Avatare frei, in deren Gestalt ihr Griechenland erkunden könnt. 35 Stück gibt es insgesamt, dazu kommen 15 Reittiere.

Wer Assassin's Creed Odyssey besitzt, erhält "Discovery Tour: Das antike Griechenland" heute per kostenlosem Update und startet den Modus einfach über das Hauptmenü. Dieser Geschichtsunterricht der etwas anderen Art wird für PC aber auch separat auf Uplay erhältlich sein.

Habt ihr hingegen keine Lust auf friedliche Erkundung und wollt lieber weiterhin als Alexios oder Kassandra böse Leute abstechen, freut ihr euch sicherlich über das neue Kapitel der "Verlorenen Geschichten von Griechenland". In "Der Sokrates-Prozess", einer weiteren kostenlosen Quest, helft ihr dem berühmten Philosophen aus der Patsche. Er wurde verhaftet und ihr müsst herausfinden, wer dafür verantwortlich ist. Die Quests ist bereits seit vergangener Woche in Assassin's Creed Odyssey für all diejenigen spielbar, die Kapitel 5 der Haupt-Story erreicht haben. Des Weiteren haben die Entwickler kürzlich den "Story Creator"-Modus um die Option erweitert, eine Quest starten zu lassen, indem der Spieler eine bestimmte Zielperson ausschaltet, und am 27. September gibt es mit dem "Myrmidon Charakter-Paket" eine neue Sammlung kosmetischer Items im In-Game-Shop.

Quelle: Ubisoft

Top Online Games

Rise of Angels
(40)
World of Warships
(88)
Forge of Empires
(254)
Klondike
(105)
Aufstieg der Drachen
(14)