Das sind die besten Kommentatoren der FIFA-Reihe!

Der Auftakt der Fußballweltmeisterschaft in Russland lief nicht gerade nach Plan für die deutsche Nationalmannschaft.

Aber auch andere Favoriten auf den Turniersieg schwächeln. Es hilft nichts, man muss sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und das geht derzeit kaum besser als in FIFA 18 mit der offiziellen Erweiterung für die Weltmeisterschaft in Russland. Gesagt, getan und zack wurde Deutschland wieder Weltmeister gegen Portugal in der Verlängerung. Wer allerdings lieber selber spielt als zu schauen, dem wird schnell auffallen, dass es zwar deutsche Kommentatoren im Spiel gibt, die aber nicht mit den aktuellen Sprechern der öffentlich-rechtlichen Sender übereinstimmen.

Okay, das hat auch einen Vorteil: Man muss die ausgelutschten Phrasen und dümmlichen Kommentare von Béla Réthy und Co nicht hören. Aber macht es FIFA besser als das Fernsehen? Hier sind unsere Top 5 der besten Kommentatoren der FIFA-Reihe.

Werner Hansch

Gerade als BVB-Fan gibt es wohl kaum einen besseren Kommentator als Ruhrpott-Legende Werner Hansch. Das Urgestein der deutschen Fußballszene hat mehr als 20 Jahre lang Fußballspiele kommentiert und dabei mit einige Stilblüten geprägt. Unter anderem stammt der Satz „Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein“ von ihm. Dass er derart flapsige Sprüche natürlich in FIFA 98 und FIFA 99 nicht untergebracht hat, dürfte klar sein, denn die Aufnahmen entstehen ja schon im Vorfeld. Zudem waren die Kommentare damals noch nicht so umfangreich und ausgefeilt. Trotzdem hat Werner Hansch den Spielen eine Atmosphäre verpasst, die heute in der Form nicht mehr existiert.

Das waren noch Zeiten:

Wolff-Christoph Fuss

Meines Erachtens ist Wolff-Christoph Fuss der einzige würdige Nachfolger von Werner Hansch und zugleich einer der eloquentesten Kommentatoren im deutschsprachigen Raum. Er wechselt munter zwischen Umgangssprache und Hochdeutsch und unterfüttert seine Aussagen meist mit halbwegs brauchbaren Fakten. Seit drei Jahren moderiert er zusammen mit Frank „Buschi“ Buschmann die FIFA-Reihe und das macht er ausgesprochen gut. Leider fehlt der Spielemarke immer noch die Spontanität einer Live-Übetragung, aber vielleicht ändert sich das irgendwann mal und dann bekommen wir solche Leckerbissen wie „Vor dem Real-Sechzener ist es so eng, da müssen die Bayern langsam mal ‘ne zweite Kasse aufmachen“ präsentiert.

Fuss kommentiert legendär:

Tom Bartels

Drei Jahre lang hat der Mann der öffentlich-rechtlichen Sender die FIFA-Reihe moderiert. Sachlich, nüchtern, aber in vielen Fällen passend. Bedingt durch die Tatsache, dass man seine Stimme von Länderspielen kennt, ergibt sich daraus eine überraschend authentische Atmosphäre. Großartige Highlights fallen mir zwar spontan nicht ein,aber immerhin hat er das Flair einer echten Fußballübertragung gut eingefangen.

Tom Bartels kann auch emotional:

Frank „Buschi“ Buschmann

Frank Buschmann scheint die Allzweckwaffe der deutschen TV-Unterhaltung zu sein. Seine Stimme kennt man unter anderem von "Schlag den Raab", "Ninja Warrior", Fußballspielen und anderen Sendungen. Seit acht Jahren ist er der Stammsprecher bei FIFA mit wechselndem Partner. Zuletzt kommentierte er zusammen mit Wolff-Christoph Fuss und die beiden sind ein überraschend gutes Team. Während der eine mit Fakten aufwartet, „reagiert“ der andere darauf. Klar, nicht alles passt und stimmt immer zu 100 Prozent, aber es entsteht eine gewisse Dynamik, die streckenweise wirklich an eine Live-Übertragung erinnert.

FIFA 16 Making-of:

Florian König

Wenn man diesen Namen hört, muss man eigentlich zwangsläufig an Formel-1-Übertragungen denken. König kann aber weitaus mehr. Bei den Kölner Kollegen moderiert er auch Fußballübertragungen und andere Dinge. Vor 13 jahren war er Stammsprecher der FIFA-Reihe und hat einen ordentlichen Job gemacht. Ich muss allerdings gestehen, dass mir seine Floskeln, die er bei den Spielen zum Besten gegeben hat, kaum mehr in Erinnerung geblieben sind. Aber im Vergleich zu Nixblickern wie Thomas Herrmann oder Patrick Wasserziehr, die beide FIFA 06 moderiert haben, ist er eindeutig die bessere Wahl.

So beendet Niki Lauda die Moderation von Florian König:

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, sind in diesem Artikel kaum Gameplay-Videos vorhanden. Das liegt ganz einfach daran, dass viele der Kommentatoren, die für FIFA-Reihe aktiv waren, zu einer Zeit kommentiert haben, da waren Streaming und Let's Plays noch kein Thema.

Top Online Games

FoE_Halloween
(256)
Rise of Angels
(40)
Der Herr der Drachen Spieleintrag 1290x726
(57)
Final Fantasy XIV
(25)
Klondike
(105)