The Elder Scrolls Online: In Blackwood wird es teuflisch

Autorin: Franziska Behner

Seid ihr bereit für ein weiteres, jahrumfassendes Abenteuer voller Gefahren und Geheimnisse? Dann öffnen sich ab Juni 2021 in "The Elder Scrolls Online" die "Tore von Oblivion" für euch.

ZeniMax Online Studios werden auch im Jahr 2021 nicht müde, ihr preisgekröntes MMO "The Elder Scrolls Online" mit neuen Inhalten zu füttern. Mit "Tore von Oblivion" steht wieder ein riesiges Abenteuer bevor, das sich über das komplette Jahr erstreckt und mit insgesamt vier großen Inhalts-Updates eine neue Geschichte spinnt. Angefangen mit dem DLC-Verliespaket "Flames of Ambition", geht es im zweiten Quartal 2021 mit dem Kapitel "Blackwood" in bekannte und völlig neue Gebiete von Dunkelforst.

Die Abenteuer in "TESO Blackwood" finden 800 Jahre vor den Geschehnissen aus "The Elder Scrolls IV: Oblivion" statt. Als euer HUB steht die Stadt Leyawiin bereit, die viele Spieler möglicherweise bereits kennen. Von dort aus könnt ihr nach Gideon reisen und die sumpfigen Moraste von Dunkelforst erkunden. Doch seid vorsichtig - überall in der Welt können sich magische Portale öffnen, aus denen mächtige Gegner steigen. Geht ihr aus diesen Portalkämpfen siegreich hervor, könnt ihr selbst hindurch schreiten und findet euch in einem Public Dungeon wieder, der mit vielen wertvollen Schätzen auf euch wartet.

Der Pakt mit dem Teufel

Blackwood schlägt ein neues Kapitel in der großen "TESO"-Saga auf und erzählt dieses Mal eine Geschichte, lange vor der Oblivion-Krise. Die Langhauskaiser sehen sich gezwungen, einen Pakt mit dem Daedrafürsten Mehrunes Dagon einzugehen - einem Teufel, dessen Macht unendlich scheint. Ihr startet euer Abenteuer nun zu einer Zeit, in der die Auswirkungen dieses Pakts alles zu zerstören scheinen.

Damit ihr dieser Aufgabe nicht völlig allein entgegentreten müsst, stehen euch zwei neue Charaktere zur Seite, die eine Menge über die Welt zu erzählen haben: Eveli Scharfpfeil und Lyranth. "TESO"-Veteranen kennen die beiden vielleicht noch von anderen Abenteuern.

The Elder Scrolls Online - Blackwood:

Gefährten als KI-Begleiter

Neben der düsteren Geschichte voller Geheimnisse, solltet ihr mit dem Start von Blackwood auch auf ein neues Feature ganz besonders achten: die Gefährten. Während ihr die Geschichte rund um den Teufelspakt spielt, werdet ihr mit verschiedenen Quests über Charaktere stolpern, die sich euch als Gefährten anschließen. Zum Launch soll es zwei zur Auswahl geben. Ihr könnt sie jederzeit an eure Seite rufen und mit ihnen gemeinsam in den Kampf ziehen.

Diese Compagnons spielen sich ähnlich wie andere KI-Begleiter, aber verfügen auch über ein paar Besonderheiten, die sie für das Spielen des MMOs wirklich nützlich machen. Jeder Gefährte kann bis Level 20 aufsteigen und dabei verschiedene Skills lernen. Wollt ihr beispielsweise einen Schützen an eurer Seite, so lasst den Gefährten den Bogen häufig einsetzen, um spezifische Bogenskills zu erwerben. Durch die Anordnung der Skills könnt ihr außerdem bestimmen, wie häufig eine Attacke eingesetzt wird, indem ihr sie weit nach vorn - oder eben ans Ende legt. So stellt ihr euch den KI-Kumpel eurer Träume zusammen.

Wir sehen vor allem in den Dungeons einen großen Vorteil in Gefährten, denn sie ersetzen echte Mitspieler. Einige Abenteurer streifen am Liebsten allein oder im 2er-Team durch die Totenländer. Doch Gebiete, die für 4er oder 6er Teams gedacht sind, bleiben diesen Gamern hier ohne eine erhöhte Gruppenstärke verwehrt. Die Gefährten lösen dieses Problem nun und werden für solche Dungeons als echte Spieler gezählt, sodass auch kleine Gruppen besser voran kommen.

The Elder Scrolls Online - Blackwood

So ein Begleiter ist nicht nur im Kampf nützlich.

Auch, wenn ihr einen speziellen Spielstil gern ausprobieren oder sehen würdet, können die Gefährten helfen. Skillt sie in die Richtung, die ihr euch wünscht und schaut euch den einen oder anderen Trick bei ihnen ab. Neue Ausrüstung dafür bekommt ihr ganz normal durch Kämpfe und Co., allerdings nur, wenn ihr sie auch dabei habt. Sonst droppen keine Ausrüstungsgegenstände für die Gefährten. Compagnons können genauso wie eure echten Freunde im Kampf fallen und sterben - doch keine Sorge, das  ist nicht ihr endgültiges Aus.

Neben der Unterstützung im Kampf, könnt ihr bei (und mit) euren Gefährten charakterspezifische Quests erfüllen. Sie geben euch nicht nur zusätzliche Erfahrungspunkte und Co., dadurch werdet ihr eure neuen Freunde auch besser kennenlernen. Das ist wichtig, denn jeder Gefährte verfügt über eine eigene Gesinnung und Einstellung zum Leben. 

Ob euch die neuen Freunde mögen oder hassen, hängt nämlich ganz davon ab, wie ihr euch in der Welt verhaltet und wie sie selbst dazu stehen. Und glaubt uns: Wenn sie euch hassen, werden sie das auch deutlich zeigen! Auch eine positive Gesinnung euch gegenüber werden sie zum Ausdruck bringen, aktuell ist es allerdings noch nicht möglich, Gefährten zu heiraten. Aber wer weiß, vielleicht folgt dieses Feature ja in einem späteren Update der "Tore von Oblivion"

The Elder Scrolls Online - Blackwood

Selbstverständlich dürfen ausgiebige Erkundungen in The Elder Scrolls Online - Blackwood nicht fehlen.

Perfekt für Einsteiger

Mit weit mehr als 30 Stunden voller neuer Inhalte, Gefahren und Geschichten ist "Blackwood" ein riesiges Kapitel, das an jeder Ecke etwas zutun bietet. Alles dreht sich um den Pakt mit dem Teufel und den Auswirkungen, die nun in Tamriel zu spüren sind. Für das Erleben eurer Abenteuer erhaltet ihr dank der neuen Tages- und Wochenquests ganz nebenbei XP, Coins und sogar die Möglichkeit, erstmals Items aus dem Kronenshop Ingame zu ergattern. 

Ihr habt euch bisher noch nicht an das riesige Abenteuer getraut, aber würdet gern hineinschnuppern? Das können wir verstehen, die vielen hundert Stunden in Tamriel können überwältigend wirken. Dank des völlig neuen Tutoriums für neue Spieler habt ihr nun die Möglichkeit, direkt in "Blackwood" mit einem angepassten Tutorial einzusteigen. Dafür müsst ihr das Hauptspiel nicht zuvor gespielt haben - ihr könnt aber, denn das Grundspiel ist enthalten. Eine kostenlose Prologquest steht übrigens allen Spielern zur Verfügung.

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)