Die besten "Among Us"-Alternativen

Ihr mögt Among Us, wollt aber mal was anderes als die kleinen Männchen in ihren einfarbigen Anzügen sehen? Wir haben da ein paar Tipps für euch.

Deduktionsspiele: So könnte man das Genre nennen, dass Among Us zwar nicht erfunden, aber stark geprägt und zu einem Massenphänomen gemacht hat. Der Indie-Entwickler Innershloth war längst nicht das erste Team, das die Idee von einem Gesellschaftsspiel, in dem ein Teil der Spieler gegen den Rest agiert, ohne dass der weiß, wer die Bösen sind. Ihr kennt sicherlich die nicht-digitale Variante Die Werwölfe von Düsterwald. Und es sind auch schon vor Among Us Computerspiele erschienen, die eine ähnliche Grundidee haben. Wer auf der Suche nach Alternativen ist, wird also fündig. Wir stellen euch fünf davon vor.

Project Winter

  • Entwickler: Other Ocean Interactive
  • Publisher: Other Ocean Group
  • Erstveröffentlichung: 23. Mai 2019
  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Switch
  • Geschäftsmodell: Buy to Play

Wir beginnen mit einem Überlebenskampf im hohen Norden. Der Name ist bei Project Winter Programm. Zu acht durchstreift ihr eine Schneelandschaft, sammelt Ressourcen, repariert diverse Anlagen und erwehrt euch wilder, nicht ganz harmloser Tiere. Doch die größte Gefahr sind die Verräter in euren eigenen Reihen, die etwas dagegen haben, dass alle anderen dieses Abenteuer lebend überstehen. Die meiste Zeit verfolgt ihr das Geschehen aus der Vogelperspektive, es sei denn, ihr haltet euch innerhalb eines Gebäudes auf. Euer Ziel ist es, nicht nur am Leben zu bleiben, sondern auch die Verräter zu enttarnen, damit Ersteres überhaupt klappt – es sei denn, ihr spielt natürlich einen der Bösen.

Deceit

  • Entwickler: World Makers
  • Publisher: World Makers
  • Erstveröffentlichung: 3. März 2017
  • Plattformen: PC
  • Geschäftsmodell: Free to Play

Among Us ist trotz Mord und Totschlag ein buntes, alles andere als düsteres Spiel. Deceit stellt den kompletten Gegensatz dazu dar. In der Ego-Perspektive bewegt ihr euch durch ein Labyrinth-artiges Gewölbe, das in drei Zonen unterteilt ist. Euer Ziel ist es, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, um stets Zugang zum nächsten Bereich zu erhalten und am Ende den Komplex zu verlassen. Tja, es sei denn, ihr seid einer der Spieler, die vom Game Master mit einem Virus infiziert wurden. Dann müsst ihr die anderen eliminieren. Passenderweise könnt ihr euch am Ende jeder Spielphase, wenn es zu einem kurzzeitigen Blackout kommt, in ein mächtiges Monster verwandeln, um eure Opfer so richtig schön zerfleischen zu können.

Town of Salem

  • Entwickler: BlankMediaGames
  • Publisher: BlankMediaGames
  • Erstveröffentlichung: 15. Dezember 2014
  • Plattformen: PC, iOS, Android
  • Geschäftsmodell: Buy to Play

Town of Salem könnte man fast als sehr direkte Umsetzung von Die Werwölfe von Düsterwald bezeichnen. Das Grundprinzip ist nämlich das Gleiche: Die Spieler schlüpfen in die Rollen der Bewohner einer Stadt und es gibt einen Tag-/Nachtwechsel. Dass nicht jeder einen unschuldigen Bürger mimt, dürfte auf der Hand liegen, oder? Tatsächlich hält sich das Spiel nicht zurück, was die Vielfalt an Rollen betrifft. Über 33 unterschiedliche Arten von Charakteren sind spielbar, aufgeteilt in vier Kategorien, zum Beispiel die Mafia und neutrale Figuren. Ihr könnt etwa den Godfather spielen oder einen Kreuzritter, einen Vampirjäger, ja sogar einen Nekromanten. Ihr seht: Town of Salem bedient ein sehr breites Spektrum. Dafür ist es in Sachen Präsentation simpel gehalten und erinnert an ein Browserspiel. Aber der Spaß entsteht hier ja auch nicht auf Basis dessen, was auf dem Bildschirm passiert. Für die Unterhaltung sorgen die Gespräche zwischen den Spielern – genau wie beim analogen Vorbild.

Dread Hunger

  • Entwickler: Dread Hunger Team
  • Publisher: Digital Confectioners
  • Erstveröffentlichung: 26. Januar 2022
  • Plattformen: PC
  • Geschäftsmodell: Buy to Play

Dread Hunger versetzt euch in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Ihr mimt die Mannschaft eines Schiffes, das durch die arktischen Meere segelt und regelmäßig an Land gehen muss, um Nahrung zu finden. Unter euch befinden sich zwei Verräter, die auf eine Vielzahl an Methoden zurückgreifen können, um den Rest der Crew auszuschalten. Zum Beispiel können sie den anderen verdorbenes Essen servieren, aggressive Tiere anlocken und schwarze Magie einsetzen. Dread Hunger ist ohne jeden Zweifel der vielseitigste Titel dieser Liste und mehr Survival-Spiel als der Rest. Es gibt sogar einen Tag-/Nachtwechsel, Schneestürme und das Schiff steuert ihr selbst.

Fortnite

  • Entwickler: Epic Games
  • Publisher: Epic Games
  • Erstveröffentlichung: 25. Juli 2017 (als Early-Access-Version)
  • Plattformen: PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, Switch, iOS, Android
  • Geschäftsmodell: Free to Play, kostenpflichtiger "Rette die Welt"-Modus

"Moment, was macht Fortnite in dieser Liste?", denkt sich nun vielleicht manch einer von euch. Klar, bekannt ist das Actionspiel von Epic Games für seinen Battle-Royale-Modus. Aber seit einiger Zeit gibt es den "Hochstapler"-Modus – und der funktioniert exakt so wie Among Us, nur dass ihr hier eben alles aus der Third-Person-Perspektive erlebt. Selbst die Map erinnert sehr an die Standard-Raumschiff-Karte aus Innersloths Hit. Der Indie-Entwickler war damals wenig begeistert davon, dass Epic sich so dreist an seinem geistigen Eigentum bedient hat. Aber das ändert nichts daran, dass der Modus Spaß macht.

Top Online Games

Star Trek Online
(300)
Mars Battle
(82)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(537)
Klondike
(717)