Der Traum vom gehypten Streamer: Das brauchst du!

Du willst auf Twitch oder YouTube streamen? Dann führt an einigen Dingen kein Weg vorbei.

Streamer Special

Bildquelle: Pixabay.com/Victoria Borodinova

Denn die Zeiten, in denen Online-Videos verpixelt und auf 420p dennoch viele Menschen begeistert haben, sind längst vorbei. Auf Twitch und Co. ist alles auf Hochglanz poliert und wer oben mitspielen will, der muss heute Geld in die Hand nehmen. Wir zeigen dir, was du für Hardware brauchst, um auch die neuesten Trippel-A-Titel am PC streamen zu können.

Längst keine Randerscheinung mehr

Vor einigen Jahren war das Streamen eher Ausnahme als die Regel. Heut hingegen nutzen Millionen die Angebote großer Plattformen wie Twitch oder YouTube, um ihre Lieblingskanäle live zu verfolgen. Hier finden sich nicht nur die neuesten Blockbuster wie Elden Ring, welches bereits 12 Millionen Kopien verkauft hat, sondern ebenso Klassiker, Indie-Games, aber auch Kochshows und vieles mehr. Was du brauchst, um hier mitmischen zu können, zeigt dir unser Streaming-Guide.

Aller Anfang ist schwer?

Wer an Streaming denkt, hat häufig gleich die Assoziation von Vollzeitjob und Streaming als Arbeit im Kopf. Um das auch leisten zu können, brauchst du eine hochwertige Streamingausrüstung und diese beginnt bereits mit deiner Internetverbindung. Sie ist die Basis für deinen Erfolg. Ist sie zu langsam, kommt dein Stream nicht in die Gänge. Denn selbst eine Auflösung von 720p ist heute online schwierig zu verkaufen.

Der Grundstein: die Internetverbindung

Wichtig bei der Anbindung ist die Upload-Geschwindigkeit. Damit du deinen Zuschauern mindestens 720p bieten kannst, ist ein Upload-Wert von 3 Mbit nötig. Du solltest allerdings besser sicherstellen, dass deine Geschwindigkeit im Upload bei 6 Mbit oder höher liegt. Alles über diesem Wert dient als Puffer. So bleibt dein Stream qualitativ hochwertig, die Bildqualität konstant und du hast nicht mit Aussetzern zu kämpfen. Das gilt dann auch für kommende Games wie Daymare – 1994 Sandcastle, dem "Resident Evil 2"-Fan-Remake.

Des Weiteren ist selbstverständlich eine leistungsfähige PC-Hardware nötig. Diese brauchst du nicht nur, um in guter Qualität zocken zu können. Viel mehr wird diese ebenso benötigt, um einen soliden Stream zu produzieren. Dabei kannst du durchaus mit nur einem System beginnen. Später allerdings wird es nahezu unerlässlich, einen zweiten Rechner oder ein extra Notebook als Upgrade zum Streaming-Setup hinzuzufügen. So kannst du den eigentlichen Gaming-PC entlasten und das Streaming dem zweiten System überlassen.

Performantes PC-System

Als Hardware solltest du auf einen hohen Arbeitsspeicher von mindestens 16 GB oder besser 32 GB setzen. Ebenfalls ist ein starker 8-Kern-Prozessor ebenso Pflicht wie eine performante Grafikkarte. So sorgst du dafür, dass deine Games kristallklar und in bester Auflösung übertragen werden. Zudem bleibt dein Gameplay flüssig und liefert dem Zuschauer ein Maximum an Details.

Allein dieser Punkt kann ordentlich ins Geld gehen. Denn aufgrund der weltweit hohen Nachfrage nach Hardware werden PCs in den letzten Jahren immer teurer. Vor allem Grafikkarten sind davon stark betroffen. Hast du also den Wunsch, einen neuen PC zu kaufen oder willst am liebsten gleich mit dem Streaming anfangen, verfügst aber derzeit selbst nicht über die finanziellen Mittel, den PC zu finanzieren? In diesem Fall bietet es sich an, den PC auf Raten zu kaufen – ganz einfach mit der auxmoney PC-Finanzierung. Dazu am besten gleich heute noch bei auxmoney anfragen!

Weiteres Equipment

Um den Anfang kompakt zu halten, benötigst du zum Abschluss noch ein Mikrofon, um überhaupt kommunizieren zu können. Hier solltest du definitiv auf Qualität achten, musst jedoch nicht gleich ins oberste Regal greifen. Sehr gute Mikrofone gibt es bereits zwischen 50 Euro und 120 Euro. Gleiches gilt für die Webcam. Willst du gut rüberkommen, sollte diese mindestens in 1080p auflösen. Wem auch 720p reichen, kann hier ordentlich Geld sparen. Denn hochwertige Optionen gibt es bereits für 25 Euro. Besser Varianten ab 80 Euro.

Des Weiteren fehlt noch ein passendes Headset oder zumindest ein Kopfhörer. Schließlich willst du den Sound deiner Spiele noch hören. Dieses erfüllt darüber hinaus den Zweck, dass sich die Audiowiedergabe nicht mit dem Mikrofon überschneidet. Ob du nun eines mit Kabel oder ein kabelloses Modell bevorzugst, ist individuelle Präferenz.

Top Online Games

Star Trek Online
(337)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(539)
Klondike
(722)
Goodgame Empire
(1411)