Microsoft punktet mit 3x Gears, Halo und Zukäufen!

Microsoft musste liefern und sie haben es getan, irgendwie zumindest. Phil Spencer und Co. haben unzählige Spiele und mehr angekündigt, aber an der Situation für 2018 hat sich leider kaum etwas geändert.

Dieses Jahr sieht in der Tat düster für Xbox-Spieler aus, denn als einziger großer Exklusiv-Titel steht Forza Horizon 4 am 2. Oktober an. Dazu kommen neue Inhalte und Erweiterungen für Playerunknown’s Battlegrounds und Sea of Thieves. Gut, mit Multiplattform-Spielen ist man in den kommenden Monaten auch auf der Xbox One gut versorgt, aber ein Kaufargument für die Konsole ist das in 2018 nicht.

Microsoft E3 2018 Media Briefing:

Dafür sehen die kommenden Jahre deutlich rosiger aus. Microsoft hat die Kriegskasse geöffnet und ist kräftig auf Shoppingtour gegangen. Playground Games (Forza Horizon), Ninja Theory (Hellblade: Senua’s Sacrifice), Undead Labs (State of Decay 2) und Compulsion Games (We Happy Few) gehören jetzt zur Microsoft-Familie. Dazu kommt noch das neu gegründete Studio The Initiative. Für die Zukunft ist der Redmonder Konzern mehr als gut aufgestellt, nur bis sich das auszahlt, wird es noch eine Weile dauern. Zudem besetzt damit Microsoft endlich ein Feld, in dem sie bislang nicht ausreichend vertreten waren: story-basierte Einzelspieler-Erfahrungen.

Forza Horizon 4 Trailer:

Ab dem nächsten Jahr dürfte sich die Situation der Exklusivspiele deutlich bessern. Im kommenden Februar wird Crackdown 3 erscheinen, eine neues Add-on für Cuphead ist geplant und Entwickler The Coalition will Gears 5 ebenfalls im nächsten Jahr veröffentlichen. Dazu kommen Ori and The Will Of The Wisps sowie ein neuer Ableger von Battletoads. Gar nicht schlecht und vor allem abwechslungsreich.

Ori and the Will of the Wisps Trailer:

Wer dieses Jahr mit der Xbox One Spaß haben will, weicht auf Multiplattform-Spiele aus und davon gibt es eine Menge, die einen verdammt geilen Eindruck hinterlassen haben. Fallout 76, Battlefield V, Shadow of the Tomb Raider, Just Cause 4, Tales of Vesperia Definitive Edition, Black Desert Beta, NieR: Automata Become as Gods Edition, Session (Early Access), The Awesome Adventures of Captain Spirit, We Happy Few, Red Dead Redemption 2, The Crew 2, Jurassic World Evolution, Code Vein, Call of Duty Black Ops 4 usw. 2019 startet dann direkt mit weiteren Knallern wie Anthem, Metro Exodus, Kingdom Hearts 3 und Tom Clancy’s The Division 2. Februar scheint das neue Weihnachten zu werden und danach reißt der Strom an Spielen natürlich nicht ab. Es folgen Cyberpunk 2077, Devil May Cry 5, Jump Force, Dying Light 2 sowie Sekiro: Shadows Die Twice. Blickt man weiter in die Zukunft, dann warten mit Gears Tactics ein Echtzeitstrategiespiel für den PC und Halo Infinite noch zwei weitere Blockbuster.

Halo Infinite Teaser:

Und dann wäre da noch Microsofts künstliche Floskel „Console Launch Exclusive“, was nichts anderes als eine Konsolen-Exklusivität für die Xbox One bedeutet. Hier können die Amerikaner ebenfalls mit einer großen Bandbreite an Spielen aufwarten: Sesssions, Below, Ashen und Tunic, um nur einige zu nennen. Habt ihr keine Xbox One, ist das überhaupt kein Problem. Die Spiele sind auch auf dem PC verfügbar.

Gear 5 Trailer:

Eines war allerdings sehr auffällig während Microsofts Pressekonferenz. Sie haben unzählige interessante Spiele angekündigt, aber die dazugehörige Informationslawine blieb irgendwie aus. Was wissen wir von Gears 5, Halo Infinite, Battletoads? Im Prinzip kaum etwas. Erscheinungstermine zum Beispiel wurden nur vage angedeutet oder gar nicht erst verraten. Dazu benötigt man eigentlich keine pompöse und teure Veranstaltung. Trailer könnte man auch so veröffentlichen.

Microsoft E3 Trailer Zusammenfassung:

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(108)
Forge of Empires - Fußballmeisterschaft
(232)
World of Warships - Schlacht
(69)
Klondike
(71)
Goodgame Empire - Soccer Worldcup
(385)