Sony reduziert Download-Geschwindigkeit im europäischen PSN

PlayStation-Fans werden mitunter bemerken, dass sie Spiele nicht mehr ganz so schnell herunterladen, sagt Sony.

PlayStation Network

Die Coronakrise sorgt dafür, dass sich derzeit sehr viele Menschen in ihren eigenen vier Wänden vom Rest der Welt isolieren. Egal, ob sie nun Home Office machen oder gar nicht arbeiten und die Zeit nutzen, um sich auf Netflix und anderen Video-on-Demand-Plattformen Fílme und Serien anzuschauen oder zu zocken, das Internet wird aktuell mehr genutzt als sonst. Genau das kann zu Problemen führen. Um eine Überlastung in Europa zu verhindern, haben bereits Netlix, YouTube, Amazon Prime und sogar der gestern gestartete Dienst Disney+ die Streaming-Bitraten gesenkt. Das soll Bandbreite sparen. Auf den Zug springt nun auch Sony auf.

Der Konzern hat bekannt gegeben, die Download-Geschwindigkeit im PlayStation Network für Europa zu senken. "Wir glauben, dass es wichtig ist, unseren Teil dazu beizutragen, die Sorgen rund um die Stabilität des Internets zu adressieren", schreibt Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment auf dem PlayStation.Blog. "Spieler können etwas langsamere oder verzögerte Spiele-Downloads feststellen, werden aber nach wie vor robustes Gameplay erleben."

Final Fantasy 7 Remake - Kampf

Wer in zweieinhalb Wochen Final Fantasy 7 Remake herunterladen möchte, sollte dafür besser etwas mehr Wartezeit einplanen als üblich.

Jetzt stellt sich bloß eine Frage: Wie genau handhabt Sony die Situation? Die Video-on-Demand-Anbieter haben ganz klar kommuniziert, wie stark sie die Bitrate senken, mit der Videos gestreamt werden. Im Fall von Netflix etwa sind es 25 Prozent. Sony hingegen hat nichts dazu gesagt, wie stark man das Download-Tempo senkt. 

Dabei kommt noch eine weitere Frage auf: Sind überhaupt alle Nutzer davon betroffen? Jemand mit einer besonders schnellen Internetleitung wird bestimmt feststellen, dass fortan weniger Megabyte pro Sekunde auf seine PS4-Festplatte geschaufelt werden. Aber was ist mit denen, die eh schon eine recht langsame Anbindung haben? Zudem hat Sony nicht bekannt gegeben, wie lange diese Maßnahme eingehalten werden soll. Vorerst 30 Tage? Oder noch länger? Auf unbestimmte Zeit? Das Unternehmen bleibt uns da noch ein paar Informationen schuldig. Das ändert aber nichts daran, dass das Vorgehen vernünftig ist in dieser Zeit.

Quelle: Sony Interactive Entertainment

Top Online Games

Final Fantasy XIV
(35)
War Thunder
(41)
Shakes&Fidget_teaser
(40)
Astro Conquest
(17)
WorldofTanks
(123)