Microsoft überarbeitet Benutzeroberfläche der Xbox

Die Benutzeroberfläche der Xbox wird umgebaut, schneller gemacht und mit mehr Funktionen ausgestattet.

Xbox

Microsoft hat damit begonnen, für Insider ein neues Design für die Benutzeroberfläche der Xbox auszurollen und ist einen weiteren Schritt gegangen, um ein einheitliches Xbox-Erlebnis auf verschiedenen Plattformen zu ermöglichen. Mit dem Erscheinen der Xbox Series X soll dieses Projekt im Großen und Ganzen abgeschlossen sein. Spätestens dann wird jeder Spieler auch das neue Design erleben können.

Der nun gestartete Rollout bietet euch eine neue Startseite des Xbox Guides mit einem vereinfachten Layout, wodurch ihr schneller und übersichtlicher an Funktionen wie Aktivitäten, das Dashboard oder eure Spiele- und App-Bibliothek gelangt. Wer es noch individueller mag, darf Tabs zukünftig verschieben und eine eigene Reihenfolge festlegen. Zusätzliche Buttons am unteren Rand erlauben den Zugriff auf Benachrichtigungen, die Suchfunktion oder Audio-Einstellungen.

Neuerungen gibt es ebenfalls für die Benachrichtigungen. Die werden von nun an gebündelt und Dinge wie Alerts, Spieleinladungen und Hinweise zu neuen Nachrichten an einem zentralen Punkt angezeigt. Zukünftig wird es auch keine Rolle mehr spielen, auf welchem Gerät ihr die Benachrichtigungen wegklickt, sie verschwinden danach überall. Sobald die Beta-Version der neuen Mobile App verfügbar ist, könnt ihr das selbst ausprobieren.

Mit dem neuen Design wird sich auch die Verwaltung von Gruppen und Chats etwas ändern. Textvorschauen, individuelle Lautstärkeregler sowie eine verständlichere Menüführung sollen vieles erleichtern. Von der neuen Optik profitiert auch der Aktivitäten-Feed. Die Inhaltsblöcke wie Game, People oder Community haben künftig alle die gleiche Größe und können individualisiert werden.

Außerdem gibt es weitere Möglichkeiten, Profile mit Farbschemen anzupassen, Schriftarten zu ändern und mehr. Darüber hinaus ist es nun möglich, sich auf unbegrenzt vielen Geräten und in allen Xbox-Anwendungen gleichzeitig anzumelden. Blockiert zum Beispiel jemand die Konsole mit einem Spiel, kann mit den gleichen Login-Daten auf einem anderen Gerät dennoch ein Film geschaut werden. Lediglich das Spielen ist pro Account immer nur auf einem Gerät möglich.

Quelle: Microsoft

Top Online Games

Star Trek Online
(337)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(539)
Klondike
(722)
Goodgame Empire
(1411)