Mehr FPS für alte Spiele auf der Xbox Series X/S

Microsoft schraubt weiter an der Abwärtskompatibilität und verbessert die Framerate von alten Spielen.

Xbox Abwärtskompatibilität

Microsoft arbeitet weiterhin daran, die Abwärtskompatibilität der Xbox Series X/S zu verbessern. Zwar laufen ältere Spiele bereits mit kürzeren Ladezeiten und können per Quick Resume jederzeit pausiert und wieder aufgenommen werden, aber das reicht den Entwicklern des Redmonder Konzerns noch nicht und so hat Microsoft nun ein weiteres Feature vorgestellt.

Zukünftig werden einige Spiele noch geschmeidiger auf der Konsole laufen. Durch den neuen FPS Boost werden die Bildwiederholraten ausgewählter Spiele verdoppelt und in einigen Fällen sogar vervierfacht. Dafür müssen die Entwickler der Spiele nicht einmal etwas tun oder Ressourcen aufbringen. Microsoft selbst hat diese Lösung erarbeitet. Allerdings werden nicht alle älteren Spiele davon profitieren.

Xbox Series X - FPS Boost

Mit einem einfachen Tastendruck könnt ihr sehen, welche Features das Spiel unterstützt. Neben dem FPS Boost gibt es nämlich auch eine Auto-HDR Funktion.

Zu den ersten Spielen, die vom FPS Boost Gebrauch machen, zählen Far Cry 4, New Super Lucky’s Tale, Sniper Elite 4, UFC 4 und Watch Dogs 2 von Ubisoft. Bemerkenswert ist, dass New Super Lucky‘s Tale sogar mit 120 Bildern in der Sekunde läuft und UFC 4 auf der Xbox Series S auf 60 Bilder in der Sekunde kommt. Bei diesen Games soll es aber nicht bleiben, in Zukunft werden weitere hinzukommen.

Quelle: Microsoft

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)