Hinweis auf VR-Support der Xbox Series X/S

Möglicherweise arbeitet Microsoft an einem eigenen VR-Headset, das die Xbox Series X/S unterstützt.

Xbox

Auf dem PC ist Virtual Reality zwar noch kein Mainstream-Erfolg, aber längst nichts Besonderes mehr. PlayStation-Spieler können ebenfalls schon seit Jahren in die virtuelle Realität abtauchen, PlayStation VR sei Dank. Und was ist mit den Xbox-Spielern? Nun, Microsoft hat noch immer nichts in dieser Richtung für seine eigenen Konsolen angekündigt. Aber das könnte sich bald ändern, denn es deutet sich an, dass der Redmonder Konzern an etwas in dieser Richtung arbeitet.

Die Kollegen von IGN Italy haben das neue Xbox Wireless Headset getestet und dabei ist ihnen etwas aufgefallen: Als sie die Kopfhörer per USB-Kabel an die Konsole (vermutlich eine Xbox Series X oder S) angeschlossen hatten, erschien auf dem Fernseher die Nachricht: "Das VR-Headset muss aktualisiert werden." (Danke, Google Übersetzer!) IGN Italy schreibt, dass es sich dabei wohl kaum um einen Fehler handele, wenn auch die nachfolgenden Nachrichten bezüglich des besagten Updates das Wort "VR-Headset" enthalten.

Die Frage, die sich nun stellt, ist: Was hat das zu bedeuten? Arbeitet Microsoft an einem eigenen VR-Headset? Das wäre durchaus möglich. Allerdings könnte der Konzern auch nur in Planung haben, dass die Xbox Series X/S in Zukunft Drittherstellergeräte unterstützen soll. Wie dem auch sei: Es besteht die Chance, dass Besitzer einer der neuen Xbox-Konsolen demnächst darauf VR-Erlebnisse genießen können. Sicherlich möchte Microsoft hier mit Sony gleichziehen. Der große Konkurrent hat erst kürzlich bekannt gegeben, an einem neuen VR-System für die PlayStation 5 zu arbeiten, das eine höhere Auflösung, ein genaueres Tracking und geringere Input-Zeiten bieten und voraussichtlich im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll.

Quelle: IGN Italy

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)