PlayStation 5: Spiele nun auf externen USB-Laufwerken speicherbar

Das erste große Update für die PlayStation 5 lässt euch Platz auf der SSD schaffen, ohne Spiele löschen zu müssen.

PlayStation 5

Sony veröffentlicht heute das erste große System-Update für die PlayStation 5, das zahlreiche Verbesserungen bietet. Das Wichtigste dürfte die Option sein, eure Spiele nun auf externen USB-Laufwerken abspeichern zu können. Zwar lassen sich Titel nicht direkt auf solchen installieren und ihr könnt auch nur die spielen, die sich auf der SSD der Konsole befinden, aber ihr könnt nun sie nun eben auf einen externen Speicher transferieren, um Platz zu schaffen. Wollt ihr sie dann wieder zocken, schiebt ihr sie wieder auf die SSD. Das braucht weniger Zeit, als die Spiele neu herunterzuladen oder von einer Blu-ray zu installieren.

Nicht jedes USB-Laufwerk ist als externer Speicher für PS5-Spiele geeignet. Grundvoraussetzung ist USB 3.0 mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 5 Gigabit pro Sekunde. Außerdem muss die Festplatte mindestens 250 Gigabyte Platz bieten, das Maximum liegt bei 8 Terabyte. Allerdings gibt Sony keine Garantie dafür ab, dass wirklich alle Geräte mit jenen Spezifikationen kompatibel zur PlayStation 5 sind. Zudem ist es nicht möglich, das externe Laufwerk per USB-Hub an eure Konsole anzuschließen. Ihr könnt auch nicht zwei oder mehr Festplatten gleichzeitig verwenden.

PlayStation 5 - Spiel auf externen USB-Speicher verschieben

Über die Optionen für ein Spiel (Menükachel auswählen und Optionstaste drücken) lässt es sich nun ganz einfach auf ein externes Laufwerk übertragen.

Eine weitere coole Neuerung: Share Play funktioniert nun generationsübergreifend. PS5-Nutzer können also ihre Spielerlebnisse mit PS4-Spielern teilen und sie sogar PS5-Spiele über das Streaming-Tool ausprobieren lassen – beides funktioniert auch auf umgekehrtem Weg. Auch kooperatives Spielen ist auf diese Weise möglich.

Zu den sonstigen Verbesserungen des neuen PlayStation-5-Updates zählen etwa die Option, Online-Spielsitzungen von Freunden direkt über die Freundesliste beizutreten, und das optimierte Game-Base-Menü, das schnelles Wechseln zwischen Partys erlaubt. Künftig wird es außerdem möglich sein, Spiel-Updates im Voraus herunterzuladen, sofern der jeweilige Entwickler diese Funktion aktiviert hat. In eurer Bibliothek lassen sich nun Spiele verbergen und es gibt eine Suchfunktion. Zu guter Letzt gibt es neue Trophäeneinstellungen. Beispielsweise könnt ihr selbst festlegen, bei welcher Stufe automatisch ein Screenshot oder Video erstellt werden soll. Des Weiteren gibt es einen neuen Bildschirm für die Trophäenstatistik, dank dem ihr auf einen Blick seht, wie viele Trophäen welcher Stufe ihr habt, auf welchem Level ihr seid und wie weit euer Fortschritt auf dem Weg zur nächsten Stufe ist.

Quelle: Sony Interactive Entertainment

Top Online Games

Game of Thrones
(1278)
Conqueror’s Blade
(73)
Wartime
(44)
Astro_teaser
(31)
Desert Order
(44)