PlayStation 5: So sieht die Benutzeroberfläche aus

In einem Video stellt Sony die Benutzeroberfläche der PlayStation 5 vor, die ganz besondere Features bietet.

PlayStation 5

Im Verlauf des Jahres hat Sony etappenweise Infos zur PlayStation 5 veröffentlicht. Mittlerweile kennen wir die Hardware, das Design, den Preis, die Release-Termine (die Konsole erscheint bekanntlich nicht weltweit zeitgleich), den Controller, sonstiges Zubehör, das Launch-Line-up und wissen, wie die Abwärtskompatibilität funktioniert. Was bis gestern aber noch geheim gehalten wurde, war die Benutzeroberfläche. Endlich hat Sony präsentiert, wie die Menüs des Betriebssystems der PlayStation 5 aufgebaut sind und was für Features es bietet.

In dem Video liegt der Fokus auf dem neuen Control-Center. Das ist ein Menü, das ihr jederzeit beim Spielen per Druck auf die PlayStation-Taste aufruft. Das Spiel läuft im Hintergrund weiter, während ihr sogenannte Karten angezeigt bekommt. Die große Besonderheit: Viele dieser Karten beziehen sich auf das Spiel, das ihr gerade zockt. So könnt ihr hierüber etwa ablesen, in welchen Levels ihr noch etwas zu erledigen habt und bekommt sogar eine Angabe, wie lange es ungefähr dauern wird, einen Abschnitt zu 100 Prozent zu komplettieren. 

Es ist außerdem möglich, direkt mit einem Tastendruck in einen Level zu springen. Falls ihr bei manchen Aufgaben eine Hilfestellung benötigt, könnt ihr euch entsprechende Bilder oder Videos anzeigen lassen. Das muss jedoch vom jeweiligen Spiel unterstützt werden und ist PS-Plus-Abonnenten vorbehalten. Dafür punktet das Feature noch mit einer Bild-in-Bild-Funktion. Ihr könnt euch also die helfenden Infos anzeigen lassen, während ihr zockt.

Apropos Bild in Bild: Wenn ihr einer Party mit Freunden beitretet, könnt ihr euren Bildschirm mit ihnen teilen und sie können das genauso tun. Und auch jener Livestream lässt sich dann in einem kleinen Fenster anzeigen, das ihr in einer beliebigen Bildschirmecke platziert, während ihr selbst etwas spielt. Es ist also auf der PlayStation 5 möglich, dass ein Kumpel und ihr parallel das gleiche Spiel spielt, eure Bildschirme mit dem jeweils anderen teilt und euch so gegenseitig helfen beziehungsweise die Titel gemeinsam erleben könnt, auch wenn es reine Einzelspielerabenteuer sind.

In dem Video stellt Sony ansonsten auch noch den neuen Home-Bildschirm der PlayStation 5 sowie die Möglichkeiten, Screenshots anzufertigen und zu teilen, vor und verrät, dass der PlayStation Store keine eigene App mehr ist, sondern direkt in das Betriebssystem integriert ist. Die Zeiten, in denen der Online-Shop also separat gestartet werden muss und das mit einer kurzen Wartezeit verbunden ist, sind vorbei.

Quelle: Sony Interactive Entertainment

Top Online Games

Genshin Impact
(1)
 drachenblut2
(28)
Delta Wars
(3)
Tentlan - Temple
(27)
War Thunder
(43)