PlayStation 5: Release-Termin und Preise stehen fest, schon ausverkauft

Die PlayStation 5 erscheint nicht weltweit zeitgleich und Vorbestellungen sind schon nicht mehr möglich.

PlayStation 5

Am Ende des gestrigen Livestreams von Sony gab der Konzern bekannt, wann die PlayStation 5 erscheint und wie viel die beiden Editionen der Konsole kosten werden. Die normale Variante mit optischem Laufwerk geht für 499,99 Euro an den Start und kostet somit genauso viel wie die Xbox Series X. Die Digital Edition wird für 399,99 Euro über die Ladentheken gehen. Damit ist sie 100 Euro teurer als das günstigere Modell der neuen Xbox-Generation, die Xbox Series S. Allerdings unterscheiden sich die beiden PS5-Versionen eben nur dadurch, dass die eine ein Blu-ray-Laufwerk hat und die andere nicht, während die Series S deutlich schwächere Hardware in sich trägt als ihre große Schwester.

Wie zu erwarten war, erscheint die PlayStation 5 im November, allerdings nicht überall zeitgleich, wie es bei der Konkurrenz der Fall ist. In den USA, Kanada, Mexiko, Japan, Australien, Neuseeland und Südkorea ist sie ab dem 12. November verfügbar, also nur zwei Tage nach dem Launch der Xbox Series X/S. Spieler im Rest der Welt müssen sich bis zum 19. November gedulden.

PlayStation 5 - Preise

Sony unterbietet Microsoft diesmal preislich nicht.

Für einen Aufschrei sorgt Sony derzeit mit der Vorbestellungsmöglichkeit. Im Livestream wurde kein Wort darüber verloren, ab wann ihr euch die Konsole vorab hättet sichern können. Kurz darauf folgte nicht mehr als ein Tweet des offiziellen PlayStation-Twitter-Accounts, dass die Vorbestellungsphase heute bei ausgewählten Händlern beginnen würde. Genaue Uhrzeiten wurden aber nicht genannt. Letztendlich zeigte sich, dass die PlayStation 5 hierzulande im Verlauf der Nacht bei Amazon, Media Markt, Saturn und noch bei einigen anderen verfügbar und dann ganz schnell ausverkauft war. Derzeit sind nirgendwo Vorbestellungen möglich, während sich auf eBay, wie zu erwarten war, schon mehrere Angebote zu hohen Preisen finden. 

Dementsprechend viel Kritik findet sich im Netz, etwa auf Twitter. Dabei hatte Eric Lempel, Senior Vice President Marketing und Head of PlayStation Network noch vor zwei Monaten im Interview mit Geoff Keighley gesagt, dass man nicht bloß Minuten vor Start der Vorbestellungsphase ankündigen werde, dass es losgeht. Blöd nur, dass genau das nun mehr oder weniger passiert ist. Möglich wäre es, dass die Händler an dieser Stelle voreilig waren und der Fehler (zumindest nicht in Gänze) bei Sony liegt. Eine offizielle Stellungnahme hat der Konzern bislang noch nicht abgegeben.

Quelle: Sony Interactive Entertainment / Twitter

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)