KingsRoad: Zufall oder Können? Tipps zur Schmiedekunst

Im Fantasy-Rollenspiel KingsRoad dauert es nicht lange, bis ihr ein beeindruckendes Arsenal an Gegenständen zusammen gesammelt habt. Die fallen bei jeder Gelegenheit ab, beispielsweise wenn ihr Quests erledigt. Nun ist es leider so, dass ihr nicht mit allen Items etwas anfangen könnt. Einige taugen für eure Klasse nicht, andere sind zu schwach, um sie mit sich herumzuschleppen. Nicht verzagen, Magnus fragen! Der Schmied in KingsRoad schnappt sich kurzerhand die ungewollten Gegenstände und kann nun zweierlei Dinge damit anfangen: Die eine Möglichkeit besteht darin, mehrere Gegenstände miteinander zu verschmelzen, um auf diese Weise ein höherwertiges Produkt zu gewinnen, das sich schließlich doch noch als nützlich entpuppt. Oder, Option Nummer Zwei: Ihr könnt einzelne Items "umschmelzen" -  und Daumen drücken, dass irgendetwas Praktisches dabei rauskommt. Darauf habt ihr allerdings keinen Einfluss, das Schmiedeergebnis basiert auf dem Zufallsprinzip. Auch wenn ihr den Eindruck habt, dass da irgendetwas nicht stimmt und immer nur noch unnützere Sachen geschmiedet werden – es ist Schicksal, keine Verschwörung der Entwickler, die euch das Vorankommen erschweren soll.

Packt Gegenstände in Magnus' Schmiedeofen und wartet aufs Ergebnis!

Fleißiges Item-Sammeln lohnt sich in jedem Fall, schließlich könnt ihr die Sachen zur Not, wenn ihr sie nicht benutzen oder einschmelzen wollt, immer noch für ein paar Münzen verkaufen. Fortgeschrittene Spieler ab Level 35 haben zudem die Chance, beim Monsterschnetzeln sogenannte legendäre Items abzugreifen, die euch im Kampf gegen fiese Monster noch mehr stärken. Quelle: Spiel / Offizielle Webseite

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(1)
Let's fish
(114)
World of Warships
(80)
Der Herr der Drachen Spieleintrag 1290x726
(51)
World of Tanks
(93)