Gwent – The Witcher Card Game: Beta startet mit Verspätung

Bei der Microsoft-Pressekonferenz zur E3 im Juni erfreute der polnische Entwickler CD Projekt RED die Fans von The Witcher 3: Wild Hunt mit einer Ankündigung. Nein, es wurde kein viertes Abenteuer mit Hexer Geralt enthüllt und es gab auch keine neuen Informationen zum kommenden Rollenspielprojekt Cyberpunk 2077. Stattdessen präsentierte das Studio erstmals Gwent: The Witcher Card Game. Das unterhaltsame Sammelkartenspiel aus The Witcher 3 wird zu einem eigenständigen Onlinegame, das kostenlos spielbar sein wird.

Im September solltet ihroder besser gesagt: ein Teil von euch, die Möglichkeit bekommen, in der Closed Beta von Gwent: The Witcher Card Game erstmals online gegen andere Leute zu spielen, anstatt in The Witcher 3 immer nur NPCs zum Duell herauszufordern. Doch dazu wird es nicht kommen, zumindest nicht in dem Monat. CD Projekt RED hat bekannt gegeben, dass die Testphase des Free-to-Play-Spiels auf den 25. Oktober 2016 verschoben wird. Als Grund dafür nennt der "Senior Social Media and Comunity Coordinator" Marcin Momot, dass das Team mehr Zeit benötige, um Gwent: The Witcher Card Game fit für die Beta zu machen.

Bis ihr euch erste Online-Duelle liefern dürft, sofern ihr einen Betazugang erhaltet, müsst ihr euch noch ein wenig länger gedulden.

„Wir wissen, dass wir nur einmal einen ersten Eindruck hinterlassen können“, schreibt Momot im offiziellen Forum. „Uns ist es wichtiger, ein gutes Spiel zu liefern, als eine Deadline einzuhalten.“ CD Projekt möchte also schon mit der Beta-Version von Gwent: The Witcher Card Game ein Produkt abliefern, das den Testern Spaß macht und sie nicht aufgrund von zu vielen Bugs oder noch nicht ausgereiften Features verscheucht.

Quelle: Offizielle Webseite

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(223)
Drakensang Online
(772)
Hero Zero
(76)