Drakensang Online: Dragans Zorn kennt keine Grenzen - Haltet den finsteren Eierdieb auf!

Dragan züchtet in seiner Burg mörderische Kreaturen.

Kaum ist Ostern vorbei, werden den fernen Ländern Dracanias ausgerechnet die Eier des Frühlingsfestes zum Verhängnis. Dunkle Wolken ziehen im kostenlosen Hack'n'Slay-Browsergame Drakensang Online auf. Als überall Eier verschwinden, macht die Bevölkerung den stadtbekannten Eierdieb Gnob dafür verantwortlich. Da Lynchjustiz von echten Helden wie euch nicht geduldet wird, macht ihr euch sofort daran, den tatsächlichen Drahtzieher der Diebstahlserie ausfindig zu machen.

Eine heiße Spur führt euch nach Burg Rabenschrei, dem Sitz von Dragan dem Verfluchten. Sehr schnell stellt sich heraus, dass die Lakaien des abtrünnigen Ritters am Verschwinden der Eier schuld sind. Allerdings hat die Missetat weniger mit dem Appetit des Bösewichts zu tun, als vielmehr mit einem finsteren Plan, ganz Duria zu unterwerfen.

Dragan der Verfluchte versteckt die geklauten Eier in einer unterirdischen Stätte, tief unter seiner Burg. Mit Hilfe von schwarzer Magie lässt er daraus grässliche Monster schlüpfen, die das ganze Land terrorisieren sollen.

In Drakensang Online ist es nun an euch, das drohende Unheil abzuwenden. Noch bis zum 26. April findet das Event "Dragans Zorn" statt. Eure erste Aufgabe besteht darin, in Kingshill einzukehren und Gnob ausfindig zu machen. Er gibt euch alle weiteren Informationen, die ihr benötigt, um Burg Rabenschrei und Dragan aufzuspüren.

Spielbetreiber Bigpoint (Dark Orbit, Shards of War) hatte zuletzt einige spannende Features für das Online-Rollenspiel angekündigt. Nach Aussage des Publishers soll es euch voraussichtlich ab Sommer möglich sein, in Drakensang Online neue dschungelartige Areale zu erkunden.

Quelle: Pressemitteilung

Top Online Games

Genshin Impact
(4)
 drachenblut2
(29)
Delta Wars
(3)
Tentlan - Temple
(27)
War Thunder
(43)