Detroit: Become Human
Detroit: Become Human
  • Interaktiver Sci-Fi-Thriller
  • Drei spielbare Charaktere
  • Entscheidungen wirken sich auf Story-Verlauf aus
  • Motion-Capture-Aufnahmen für lebensecht wirkende Figuren
User-Wertung
(1)
Desktop PC

Werde in Detroit: Become Human zum Autor eines Sci-Fi-Thrillers!

Mit Detroit: Become Human serviert dir Sony ein spannendes Sci-Fi-Spiel, in dem du bestimmst, wie die Story verläuft.

Das Adventure Detroit: Become Human versetzt dich in eine futuristische Version der namensgebenden US-Großstadt, in der sehr menschlich wirkende Androiden für den Massenmarkt hergestellt werden. Aus drei Blickwinkeln erlebst du eine spannende, emotionale Geschichte, die sich um die Frage dreht, was es eigentlich bedeutet, ein Mensch zu sein. Dabei nimmst du mit deinen Entscheidungen Einfluss auf den Handlungsverlauf und bestimmst das Schicksal der Charaktere.

Detroit: Become Human ist mehr Film als Spiel

Mit Heavy Rain hat der französische Entwickler Quantic Dream das Genre der interaktiven Filme stark geprägt. Detroit: Become Human schlägt in die gleiche Kerbe. Das PS4-exklusive Spiel ist ein Science-Fiction-Thriller, in dem die Handlung und die Charaktere klar im Vordergrund stehen, während das Gameplay eine untergeordnete Rolle einnimmt. 

Zwar kannst du kleine Levels erkunden, indem du die Spielfigur aktiv lenkst, doch Detroit: Become Human bietet kein ausgefeiltes Kampfsystem, keine Rollenspielmechaniken oder Geschicklichkeitspassagen, wie du sie aus anderen Titeln kennst. Actionszenen gestalten sich in der Regel als Quicktime-Sequenzen, in denen du zur richtigen Zeit die richtige Taste drücken musst, damit dein Charakter nicht den Löffel abgibt. Die große Besonderheit des Sci-Fi-Spiels: Jede noch so kleine Entscheidung kann Einfluss auf den Verlauf der Geschichte haben und eine tote Hauptfigur bedeutet noch lange nicht „Game Over“.

Detroit: Become Human - Marcus

Das hier ist Marcus, einer der drei Protagonisten von Detroit: Become Human.

Androiden sind die Zukunft

In Detroit: Become Human erlebst du die Geschichte, die im Detroit des Jahres 2038 spielt, aus der Sicht von drei unterschiedlichen Charakteren, die jedoch alle eine Gemeinsamkeit haben: Sie gehören zu den fortschrittlichen Androiden, die für die breite Masse produziert werden, damit sie die Aufgaben im alltäglichen Leben übernehmen, die die Bürger nicht mehr machen wollen. Die Maschinen, die sich äußerlich nicht von Menschen unterscheiden, arbeiten als Haushaltshilfen, in Fabriken oder als Beamte.

Detroit: Become Human - Lance Henriksen

Bekannte Schauspieler wie Lance Henriksen ("Aliens", "Terminator") verleihen den Charakteren nicht nur ihre Stimme, sondern dank Motion Capture auch ihr Aussehen.

Connor ist einer von ihnen. Er ist als Spezialermittler bei der Polizei tätig und macht Jagd auf die sogenannten Abweichler. Das sind die Androiden, die die Grenzen ihrer Programmierung überwunden und damit begonnen haben, Emotionen zu entwickeln. Die anderen beiden spielbaren Figuren gelten als solche Abweichler: Markus, der Anführer einer Untergrundorganisation, und Kara, die zusammen mit einem Menschenkind auf der Flucht vor der Polizei ist.

Detroit: Become Human - Kara

Mit Kara fing alles an: Sie war die Hauptfigur in der gleichnamigen Tech-Demo von 2012, auf der die Idee von Detroit: Become Human basiert.

Hoher Wiederspielwert dank Varianz

In Detroit: Become Human springt die Handlung immer wieder von einem Charakter zum anderen. Immer wieder wirst du vor moralische oder andere Arten von Entscheidungen gestellt, die sich nicht nur auf die einzelnen Szenen, sondern teilweise auch auf die gesamte Geschichte auswirken. Jeder Spieler erlebt einen anderen Handlungsverlauf. Das Schicksal der Figuren liegt in deiner Hand. Dank der vielen Variablen gibt es diverse Möglichkeiten, wie die Geschichte ausgehen kann. Dadurch ist der Wiederspielwert von Detroit: Become Human sehr hoch.

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(108)
Forge of Empires - Fußballmeisterschaft
(232)
World of Warships - Schlacht
(69)
Klondike
(71)
Goodgame Empire - Soccer Worldcup
(385)