CrossfireX
CrossfireX
  • Xbox-exklusiv
  • Zwei Fraktionen
  • Singleplayer-Kampagne von den "Max Payne"-Schöpfern
  • Diverse PvP-Modi
  • Umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten für eigenen Soldaten
User-Wertung
(30)
Desktop PC
Beschreibung

In CrossfireX spannende Solo- und Mehrspielergefechte erleben

In CrossfireX schließt du dich einer von zwei Militärfirmen an und kämpfst in einer Solokampagne als auch in PvP-Matches.

Crossfire ist schon eine recht alte Marke. 2007 erschien der kostenlose Multiplayer-Shooter in seinem Heimatland Südkorea, 2011 fand er dann als Crossfire West den Weg zu uns nach Europa, blieb dabei aber immer PC-exklusiv. Mit CrossfireX erschließt Entwickler Smilegate Entertainment eine neue Plattform: die Xbox-Konsolen. Tatsächlich gibt es den Titel nur für die Xbox One und Xbox Series X/S. Wer keines der Microsoft-Systeme hat, schaut leider in die Röhre. Nicht mal Windows-10-Nutzer werden derzeit bedient.

Kein reines Multiplayer-Vergnügen

Das ist äußerst schade, denn CrossfireX ist mehr als nur der nächste 0815-Free-to-Play-Shooter aus Asien. Klar, auf lange Sicht wird dessen Multiplayer-Bereich das Element sein, das den Titel am Leben hält und Smilegate ordentlich Geld in die Kassen spülen soll. Aber die Besonderheit von CrossfireX ist seine Einzelspielerkampagne mit richtiger Story – etwas, das bislang nicht zur Norm von Free-to-Play-Spielen gehört.

CrossfireX - Spiegelung

Grafisch holt CrossfireX längst nicht alles aus der Xbox Series X/S raus.

Für die Singleplayer-Action zeichnet zudem ein westliches Studio verantwortlich: Remedy Entertainment aus Finnland. Die Skandinavier sind bekannt für Spiele, die sehr filmisch inszeniert sind und in Sachen Geschichte nicht unbedingt ausgetretene Videospielfade betreten. Man denke nur mal an die ersten beiden "Max Payne"-Teile, Alan Wake oder Control. Daher dürfte dich CrossfireX auch dann interessieren, wenn du eigentlich gar nichts mit kompetitiven Ego-Shootern anfangen kannst.

Zwischen Counter-Strike und Ghostbusters

Die Kampagne dreht sich um den Konflikt zwischen den zwei privaten Militärunternehmen Black Risk und Global Risk, die auch in den diversen Mehrspielermodi aufeinandertreffen. Die bieten einiges an Abwechslung. So gibt es etwa eine sehr klassische Variante, die klar an Counter-Strike angelehnt ist und auch schon der Hauptmodus in Crossfire West ist: Ein angreifendes Team muss eine Bombe legen und zünden, die Verteidiger sollen das verhindern.

CrossfireX - Explosion

CrossfireX bietet Action satt.

Etwas abgefahrener ist eine asymmetrische Alternative, in der das Angreiferteam aus Quasi-Geistern besteht, die unsichtbar sind, wenn sie sich nicht bewegen. Dafür haben sie nur Messer. Zudem gibt es einen Modus, in dem die beiden Teams um Kontrollpunkte kämpfen, was wiederum klassischere Kost ist.

Magazin
CrossfireX ist da, aber nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Es fehlt an allen Ecken und Enden, macht aber dennoch Spaß.
Über den Game Pass war "Operation Catalyst" bislang nicht spielbar. Ein Update für CrossfireX behebt den Fehler.
Mit CrossfireX startet diese Woche ein neuer Free-to-Play-Shooter, der aber auch eine kostenpflichtige Kampagne bietet.
Abonnenten des Xbox Game Pass erhalten Zugang zu einem Teil der Kampagne von CrossfireX, die andere Hälfte kostet extra.
Und wieder einmal muss ein Spiel wegen der COVID-19-Pandemie verschoben werden. Jetzt hat es CrossfireX erwischt.

Top Online Games

Star Trek Online
(301)
Mars Battle
(82)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(537)
Klondike
(717)