Open-Beta-Infos zu Terminen und Inhalten

Nächste Woche dürft ihr Battlefield 2042 Probe spielen. Sonderlich umfangreich fällt die Betaversion jedoch nicht aus.

Battlefield 2042

Battlefield 2042 wurde bekanntlich vom 22. Oktober auf den 19. November verschoben. Im Zuge dessen hat sich auch die Open Beta verzögert, die normalerweise im September hätte stattfinden sollen, auch wenn EA und DICE nie einen konkreten Termin genannt hatten. Nachdem in den vergangenen Wochen viel darüber spekuliert wurde, wann die breite Öffentlichkeit denn nun zum ersten Mal den Multiplayer-Shooter anzocken kann, ist die Katze mittlerweile aus dem Sack: Die offene Beta findet vom 6. bis 9. Oktober statt. Schon nächste Woche könnt ihr also das neue Battlefield auf PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One ausprobieren.

Wenn wir aber ganz genau sind, ist die Open Beta auf den 8. und 9. Oktober begrenzt. An den beiden Tagen davor dürfen nur Abonnenten von EA Play und Vorbesteller zocken. Immerhin haben alle Interessierten ab dem 5. Oktober die Möglichkeit, die Testversion vorab herunterzuladen.

Nun habt ihr also nicht sonderlich viel Zeit, Battlefield 2042 vor dem Release zu spielen. Allerdings fällt der Inhalt der Beta auch recht übersichtlich aus. Lediglich der Modus „Eroberung“, der Klassiker schlechthin unter den Battlefield-Modi, und die Karte „Orbital“ sind spielbar. Weitere Maps und Spielvarianten gibt es nicht und es sind auch nur vier Spezialisten verfügbar: Webster Mackay mit seiner Hakenpistole, die Kampfchirurgin Maria Falck, der mit dem automatischen SG-36-Wachsystem ausgestattete Pyotr „Boris“ Guskovsky und Wikus „Casper“ van Daele, der über eine Aufklährungsdrohne verfügt.

Die Verantwortlichen haben auch bekannt gegeben, was für Hardware ihr benötigt, wenn ihr die „Battlefield 2042“-Beta auf dem PC spielen wollt:

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i5 6600K oder AMD Ryzen 5 3600
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1050 Ti oder AMD Radeon RX 560 mit 4 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Netzwerk: Breitbandinternetverbindung mit mindestens 512 KB/s
  • Speicherplatz: 100 GB

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 4790 oder AMD Ryzen 7 2700X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 3060 oder AMD Radeon RX 6600 XT mit 8 GB Grafikspeicher
  • DirectX: Version 12
  • Netzwerk: Breitbandinternetverbindung mit mindestens 512 KB/s
  • Speicherplatz: 100 GB (SSD)

Ob ihr wirklich 100 Gigabyte freien Speicherplatz für die Beta von Battlefield 2042 benötigt, sei mal dahingestellt. Sollte die Testfassung in der Tat so groß sein, möchten wir nicht wissen, wie viele Gigabyte das komplette Spiel belegen wird. Vermutlich handelt es sich hier also um die Systemanforderungen für die Vollversion.

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(224)
Drakensang Online
(773)
Hero Zero
(76)