Rising Cities: Halloween-Special mit einem unheimlichen Horrorturm

Eine kleine, aufstrebende Stadt bei Nacht.

Schon in wenigen Tagen werdet ihr zum Bürgermeister einer wahrlich albtraumhaften Metropole. Spielbetreiber Bigpoint (ZooMumba, Farmerama) öffnet die Pforten der Hölle und lässt allerlei Unheimliches über eure aufstrebende Stadt hereinbrechen. Am 31. Oktober startet in der kostenlosen Städtebau-Simulation Rising Cities das Halloween-Event. Eine Woche lang schleicht das Grauen durch die Gassen eurer Stadt. Geister und Ghouls machen die Straßen unsicher. Passenderweise ist während dieser Zeit ein Horrorturm erspielbar, in dem ihr alle schrägen Gestalten wegsperrt und für Ruhe sorgt. Das exklusive Gebäude kann bis auf Stufe 4 ausgebaut werden und dürfte Bürgermeistern, die schon im vergangenen Jahr im Dienst waren, bekannt vorkommen. Bis ihr aber die unheimliche Immobilie euer Eigen nennt, ist etwas Arbeit vonnöten. Neun Aufgaben gilt es während der gruseligen Woche zu knacken. Unterteilt sind die Herausforderungen in vier verschiedene Schwierigkeitsstufen. Je nach Spielerstufe variieren die Mengen an Produkten, die ihr abliefern müsst. Alle Bürgermeister von Rising Cities ab Level 8 haben die Möglichkeit, sich den Aufgaben zu stellen. Gelingt es euch alle geforderten Materialien zu liefern, gehören euch schon bald fesche Halloween-Dekorationen. Unter anderem warten auf euch Kürbislaternen, gruselige Grabsteine und unheimlich leuchtende Schatztruhen. Die Belohnungen sind ein echter Hingucker und nur während des Events verfügbar. Schnappt sie euch also, solange ihr die Möglichkeit dazu habt! Schafft ihr es, alle neuen Aufgaben zu knacken, schmückt eure Stadt auch schon bald der Horrorturm. Das Event startet am 31. Oktober und endet am 7. November. Quelle: Bigpoint

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(310)
Warface
(53)
Forge of Empires Halloween
(203)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(31)
Vikings: War of Clans
(47)