Rising Cities: Filme schauen und Gebäude ausbauen leicht gemacht

Rising Cities

Die Städtebau-Simulation von Bigpoint ist heute mit einem neuen Update erweitert worden. Wie der Spielebetreiber im offiziellen Forum mitteilt, steht euch im Architektenbuch unter Spezialgebäude ein neues Schmuckstück zur Verfügung: das Stadtkino! Im Filmtheater, übrigens nur für Spieler ab Level 8, schaut ihr euch täglich Filme an. Bis zu drei Stück sind dabei möglich, jeder Clip beschert euch je 1 MetroMoney. Auch in Sachen Ausbaustufen für Wohngebäude hat sich einiges getan. Wohngebäude lassen sich nun bis Stufe 4 ausbauen. Dafür allerdings müsst ihr mindestens auf Level 9 sein und in fünf anspruchsvollen Herausforderungen zeigen, was in euch steckt. Erst wenn ihr 5 Meistersterne eingesackt habt, ist euch die Ausbaustufe sicher – ebenso wie ein Upgrade auf Mietzeit, Mietertrag oder gesenkte Energie- und Stimmungskosten.

Und wenn ihr keine Lust mehr habt auf Notfalleinsätze mit allem Drum und Dran, dann schaltet das System einfach aus. Sobald laufende Einsätze abgearbeitet sind, packt ihr Krankenhaus, Feuerwehr und Polizeiwache ins Inventar und deaktiviert somit das Rettungssystem in Rising Cities. Alle übrigen Einrichtungen, dazu zählen beispielsweise Hydranten oder Kameras, generieren dann lediglich Stimmungspunkte. Quelle: Offizielle Webseite

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(123)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)