UPDATE: Halo 5 – Guardians: Microsoft dementiert PC-Gerücht

Microsoft hat sich zum Gerücht um eine PC-Version von Halo 5: Guardians geäußert – und das ist keine gute Nachricht.

Update vom 12.09.2018: Die Hoffnung der PC-Spieler, sie keimte kurz auf, doch Microsoft hat dem nun ein schnelles Ende bereitet. Gegenüber CNET teilte ein Sprecher des Redmonder Konzerns mit, dass man keine Pläne habe, Halo 5: Guardians für Windows 10 zu veröffentlichen. Schade, hätten wir den Shooter doch gerne mal mit Maus und Tastatur gespielt, um zugleich für die Multiplayer-Partien in Halo: Infinite zu trainieren. Denn das soll dann wirklich das erste Halo seit dem zweiten Teil sein, das auch für den PC erscheint – wann auch immer das sein wird.

Originalmeldung vom 11.09.2018: Wer einen starken PC mit Windows 10 und eine PS4 für Spiele hat, die nur für die Konsolen erscheinen (Red Dead Redemption 2 zum Beispiel), hat heutzutage kaum noch einen Grund, eine Xbox One zu kaufen oder zu nutzen. Denn seit 2016 läuft das „Play Anywhere“-Programm von Microsoft. Jeder hauseigene Titel des Publishers erscheint mittlerweile nicht nur für die Konsole, sondern auch den PC, wenn auch nur in digitaler Form. Halo 5: Guardians gibt es jedoch nicht auf Windows 10. Der Ego-Shooter ist im Herbst 2015 auf den Markt gekommen - ein bisschen zu früh also, um Teil von „Play Anywhere“ zu sein. 

Nun gibt es jedoch Hoffnung, dass Microsoft den Titel nachträglich für den PC veröffentlicht. Einen Hinweis darauf liefert Amazon. Dort wurde im Fall der englischen Version das Cover-Bild ausgetauscht. Statt dem „Only on Xbox One“-Schriftzug, der normalerweise oben auf der Schachtel von Halo 5: Guardians prangt, finden sich auf dem neuen Bild die Worte „Xbox One Console Exclusive“. Genau das steht sonst nur auf den Verpackungen der „Play Anywhere“-Titel, die es eben auch für den PC gibt.

Halo 5: Guardians - Amazon

Bereitet Microsoft etwa die Ankündigung einer PC-Fassung von Halo 5 vor?

Bevor die PC-Spieler unter euch nun aber schon frohlocken, dass sie bald endlich wieder ein Halo auf ihrer Lieblingsplattform zocken können (das war zuletzt bei Halo 2 der Fall): Zum einen hat sich Microsoft noch nicht zu dem Thema geäußert. Bestätigt ist also noch gar nichts. Zum anderen sei angemerkt, dass auf dem Bild der Schachtel der deutschen Version von Halo 5: Guardians immer noch ein „Only on Xbox One“ zu sehen ist. Das Ganze ist also mit Vorsicht zu genießen. Aber wir halten es nicht für unrealistisch, dass Microsoft die PC-Spieler, die so lange auf den Master Chief verzichten mussten, mit Halo 5: Guardians in die richtige Stimmung versetzen will, damit deren Vorfreude auf Halo: Infinite weiter ansteigt. Der sechste Teil wurde auf der E3 dieses Jahres angekündigt. Es gibt zwar noch keine Details und nicht mal einen groben Veröffentlichungszeitraum, aber dass das Actionspiel für den PC erscheint, ist dank „Play Anywhere“ gesichert. Der Vorgänger wäre doch ein netter Appetitanreger für die PC-Spieler.

Quelle: Ars Technica / Amazon / CNET

Nicht verpassen!

World of Tanks
(91)
League of Angels 2
(114)
World of Warships
(74)
Der Herr der Drachen
(5)
Klondike
(81)