Star Wars – Battlefront 2: Map-Liste in Rätselform veröffentlicht

Im "Galactic Assault"-Modus in Star Wars: Battlefront 2 wird es viele Maps geben. Die Liste hat EA als Rätsel verpackt.

Star Wars: Battlefront 2 soll wesentlich mehr Inhalt bieten als der Vorgänger, der zum Release in Sachen Umfang und Abwechslung ganz schön schwächelte. Nicht nur, dass es in der Fortsetzung eine Story-Kampagne gibt und alle drei Epochen aus den Filmen im Multiplayer-Modus vertreten sein werden, auch die Anzahl der Maps soll spürbar ansteigen. 

Nun hat Electronic Arts eine erste Kartenliste auf Twitter veröffentlicht, die sich auf den Spielmodus „Galactic Assault“, sozusagen den Nachfolger von „Walker Assault“ aus dem ersten Star Wars: Battlefront von DICE, bezieht. Doch anstatt einfach die Namen der Maps zu nennen, hat der Publisher ein Rätsel daraus gemacht: Statt Buchstaben gibt es nur Fragezeichen, wobei die Anzahl der Zeichen mit den Namen der Schauplätze übereinstimmt und auch Leerzeichen korrekt gesetzt sind. 

Natürlich hat es nicht lange gedauert, bis die ersten Fans den „Code“ geknackt hatten. Sowohl auf Twitter als auch Reddit wurde die Liste mit den Namen der Maps gepostet. Sie umfasst die Orte Naboo, Kamino, Kashyyk, Endor, den zweiten Todesstern, Hoth, Mos Eisley, Yavin IV, Jakku, Takodana und die Starkiller-Basis. Bislang hat EA das Ganze nicht als korrekt bestätigt, doch es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Angaben stimmen und wir in Star Wars: Battlefront 2 auf jenen Planeten beziehungsweise Schauplätzen (Endor ist ein Mond und der Todesstern eine große Raumstation) Schlachten schlagen werden.

Star Wars: Battlefront 2 - Schlacht in Theed

Dass Theed, die Hauptstadt von Naboo, einer der Schauplätze in Star Wars: Battlefront 2 sein wird, wissen wir bereits seit der E3.

Ob die genannten Orte nun der Wahrheit entsprechen oder nicht: Fest steht, dass es im „Galactic Assault“-Modus von Star Wars: Battlefront 2 von vornherein elf Karten geben wird. Das sind deutlich mehr als in jedem einzelnen Spielmodus des Vorgängers. Und es werden sicherlich nicht alle Maps sein, die das Multiplayer-Spiel bieten wird. Beispielsweise wird es ja auch einen Modus geben, in dem ihr im Weltraum kämpft. Das erfordert natürlich ganz andere Karten als die Spielvarianten, in denen es auf den Planetenoberflächen zur Sache geht.

Bis ihr Star Wars: Battlefront 2 ausprobieren könnt, dauert es nicht mehr lange. Die Betaphase findet bereits Anfang Oktober statt, das fertige Spiel erscheint am 17. Oktober für PC, PS4 und Xbox One.

Quelle: Electronic Arts / Twitter / Reddit
 

Top Online Games

FoE_Halloween
(256)
Rise of Angels
(40)
Der Herr der Drachen Spieleintrag 1290x726
(57)
Final Fantasy XIV
(25)
Klondike
(105)