Star Wars Jedi – Fallen Order: Erstes Artwork veröffentlicht

Es gibt ein erstes Bild von Star Wars Jedi: Fallen Order und einen Tweet, der uns zum Spekulieren anregt.

Star Wars Jedi: Fallen Order

Am Samstag um 20:30 Uhr deutscher Zeit präsentiert Electronic Arts zum ersten Mal Star Wars Jedi: Fallen Order, das neue Spiel der Titanfall-Macher bei Respawn Entertainment. Seit dessen Ankündigung im Sommer vergangenen Jahres haben wir nichts von dem Spiel zu sehen bekommen, nicht mal ein richtiges Logo. Bevor es dieses Wochenende hoffentlich erste Gameplay-Szenen zu sehen geben wird, hat EA schon mal als kleinen Appetitanreger ein Artwork beziehungsweise ein animiertes Bild veröffentlicht.

Auf Twitter postete man über den offiziellen EA-Star-Wars-Account jenen sieben Sekunden kurzen Clip, der nichts weiter zeigt als ein zerstörtes Lichtschwert, das auf einem steinernen Boden mit einer eingravierten Rune liegt. Zusätzlich hat man dem die Worte "Fall nicht auf!" hinzugefügt.

Star Wars Jedi: Fallen Order - Zerstörtes Lichtschwert

Das erste Bild von Star Wars Jedi: Fallen Order - deutlich mehr gibt es dann hoffentlich am Wochenende.

Nun könnte man meinen, das Ganze sei ziemlich nichtssagend. Aber wenn wir uns in den Kopf rufen, welches Szenario Star Wars Jedi: Fallen Order hat, spinnt sich eine Theorie zusammen: Das Spiel spielt in der Zeit nach oder gar während "Star Wars: Episode 3 – Die Rache der Sith". Imperator Palpatine hat den Klonkriegern befohlen, die Order 66 auszuführen. Die besagt, dass alle Jedi Verräter sind und ausgeschaltet werden müssen. Die Soldaten der Republik, die sich gerade im Wandel zum Imperium befindet, folgen der Anordnung und fast alle Ritter des Jedi-Ordens sterben. 

Zu den wenigen Überlebenden gehören Obi-Wan Kenobi, Yoda und der Hauptcharakter von Star Wars Jedi: Fallen Order. In dem Spiel verkörpert ihr einen Helden, der zu dem besagten Zeitpunkt noch ein Padawan ist, sich also in seiner Ausbildung zum Jedi befindet. Das ändert aber nichts daran, dass ihr genauso auf der Abschlussliste steht wie alle anderen Ordensmitglieder. 

Die Worte "Fall nicht auf!" auf Twitter könnten darauf hindeuten, dass es in Star Wars Jedi. Fallen Order sehr viel darum geht, dass ihr nicht als Jedi zu erkennen seid. Heißt das vielleicht, dass das Spiel Stealth-Elemente haben wird? Vielleicht werdet ihr euch öfters vor Klontruppen verstecken müssen. Allerdings gehen wir nicht davon aus, dass Star Wars Jedi: Fallen Order ein reines Schleichspiel sein wird. Immerhin sprechen wir von einem EA-Titel. Und der Publisher produziert vor allem Spiele für die breite Masse. Da bietet sich ein Actionspiel, in dem ihr viel kämpft, sicherlich besser an als ein Abenteuer, bei dem ihr im besten Fall jede offene Konfrontation vermeidet. Aber lassen wir uns einfach überraschen. Bei Respawn sind wir nach Titanfall 2 guter Dinge, dass uns da was Gutes erwartet.

Quelle: Electronic Arts

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(124)
Forge of Empires
(249)
Klondike
(100)