Steam: Über 6000 Spiele in diesem Jahr veröffentlicht

2017 ist ein neues Rekordjahr für Steam. Valve wird es freuen, dass so viele Spiele den Weg auf die Plattform finden.

Jede Woche landen etliche neue Spiele auf Steam, seien es nun fertige Titel oder Early-Access-Versionen. Wenn man bedenkt, dass die Online-Plattform von Valve zu ihren Anfangszeiten nur den hauseigenen Spielen des US-amerikanischen Entwicklerstudios ein digitales Zuhause bot und von den Spielern verteufelt wurde, weil Half-Life 2 und Counter-Strike plötzlich Account-gebunden waren, ist es schon wahnsinnig beeindruckend: Von einem Programm, das eigentlich nur eine neue Art Kopierschutz war, hat sich Steam zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für den Erwerb von PC-Spielen und einer sozialen Plattform entwickelt, auf der sich die Zocker über ihr liebstes Hobby austauschen. 

Ende 2016 machte Steam Schlagzeilen damit, dass über 4000 Spiele in dem Jahr veröffentlicht wurden. Zum damaligen Zeitpunkt waren das fast 40 Prozent aller Titel, die es auf Steam zu kaufen gab. 2017 sollte das noch einmal übertreffen, wie der Analyst Daniel Ahmad nun aufzeigt. Auf Twitter teilte er mit, dass in diesem Jahr bereits mehr als 6000 Spiele auf Steam erschienen sind. Das ist fast so viel, wie zwischen 2005 und 2015 veröffentlicht wurden – und dabei ist 2017 noch gar nicht vorbei. Der halbe November und der gesamte Dezember stehen schließlich noch bevor.

Playerunknown's Battlegrounds

Das wohl erfolgreichste Spiel auf Steam in diesem Jahr: Playerunknown's Battlegrounds mit über 20 Millionen Verkäufen.

Diese hohe Anzahl an Titeln ist aber nicht automatisch positiv. Okay, für Valve vielleicht schon, doch man bedenke, dass es sich bei vielen Spielen schlichtweg um Schrott handelt. Gut, es wäre auch ziemlich blöd, wenn die über 6000 Titel alle super tolle Produkte wären, die man unbedingt spielen will. Unsere „Piles of Shame“ sind ja so schon groß genug. Aber dennoch wäre es schön, wenn Valve nicht jedes dahingeschluderte Werk akzeptieren und dadurch die „Steam Direct“-Gebühr in Höhe von 100 US-Dollar einkassieren würde.

Quelle: Daniel Ahmad

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(314)
Warface
(54)
Forge of  Empires
(210)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(32)
Vikings: War of Clans
(54)