The Bureau: XCOM Declassified gratis im Humble Store

Fans von Taktik-Shootern sollten sich The Bureau: XCOM Declassified mal anschauen - erst recht, wenn es gratis ist.

Die Zeit der „Black Friday“-Sonderangebote ist schon wieder vorbei und die Weihnachts-Sales haben noch nicht begonnen. Trotzdem hat der Humble Store von Humble Bundle derzeit ein besonders schickes Angebot für euch – und ihr müsst nicht gar nichts zahlen. Im vergangenen Herbst-Sale gab es das Action-Adventure Brütal Legend gratis und nun hat der Online-Shop erneut etwas zu verschenken: den Third-Person-Shooter The Bureau: XCOM Declassified. Die Aktion läuft nicht wahnsinnig lange. Sie endet bereits morgen Abend.

Der Name macht es deutlich: Bei The Bureau: XCOM Declassified handelt es sich um einen Titel, der in der Welt der XCOM-Spiele angesiedelt ist. Allerdings spielt die Handlung nicht in der Zukunft wie XCOM: Enemy Unknown und XCOM 2, sondern in den Sechzigerjahren, also zur Zeit des Kalten Krieges. Ihr schlüpft in die Haut des CIA-Agenten William Carter und seid Teil des namensgebenden Bureaus: einer Geheimeinheit, die eigentlich gegründet wurde, um das US-Militär im Falle einer Invasion der Sowjets zu koordinieren. Doch in dem Actionspiel sind natürlich nicht die Russen euer größter Feind, sondern die Aliens, gegen die ihr einen verdeckten Krieg führt.

Zwar wird in The Bureau: XCOM Declassified viel geballert, doch die Entwickler waren sich der Wurzeln bewusst. Die XCOM-Marke steht nun mal eigentlich für herausfordernde, komplexe Strategiespiele mit rundenbasierten Kämpfen. The Bureau ist daher kein stumpfsinniges Actionfeuerwerk, sondern ein Taktik-Shooter, in dem ihr nicht nur William Carter steuert und eure Zielfertigkeiten unter Beweis stellt, sondern auch ein kleines Team an Agenten befehligt.

The Bureau: XCOM Declassified - Taktische Anweisung

Wer seinen Mitstreitern keine taktischen Anweisungen gibt, indem man zum Beispiel Ziele markiert, hat es schwer im Kampf gegen die Außerirdischen.

Der Titel hatte eine ziemlich turbulente Entwicklungsphase. 2010 wurde er unter dem simplen Namen XCOM angekündigt und sollte eigentlich ein Ego-Shooter werden. Doch aufgrund kritischer Stimmen seitens der Fans der alten XCOM-Spiele wurde das ursprüngliche Konzept über Bord geworfen. Doch bis der Shooter dann 2013 als The Bureau: XCOM Declassified für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erschien, gab es Entwicklerwechsel und sogar eine Phase, in der niemand mehr an einen Release geglaubt hatte. Erst wenige Monate vor der Veröffentlichung wurde der Titel unter seinem letztendlichen Namen offiziell neuangekündigt. Ein Erfolg wurde er nicht und er ist auch weit davon entfernt, ein Toptitel seines Genres zu sein. Aber für lau kann man The Bureau: XCOM Declassified ruhig mal mitnehmen, wenn ein Interesse an Taktik-Shooter-Gameplay besteht.

Quelle: Humble Store

Nicht verpassen!

S.K.I.L.L. - Special Force 2
(35)
Warface
(56)
Forge of Empires Winter
(215)
Vikings: War of Clans
(59)
Goodgame Empire - Frohmondfest
(316)