Kingdom Come – Deliverance: Making-of zur deutschen Vertonung

Neu veröffentlichte Videos zu Kingdom Come: Deliverance geben einen ersten Eindruck von der deutschen Vertonung des Spiels.

In wenigen Tagen erscheint nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne und langjähriger Entwicklung das erste Spiel des tschechischen Entwicklers Warhorse Studios. Kingdom Come: Deliverance versetzt euch in die authentische Nachbildung eines kleinen Teils des alten Böhmens. Dort wurde im Mittelalter stellenweise Deutsch gesprochen. Da darf eine deutschsprachige Synchronisation in dem Rollenspiel erst recht nicht fehlen. Und die soll besonders hochwertig sein, verspricht Publisher Deep Silver. Dank eines Making-ofs und dem jüngsten Trailer könnt ihr euch schon mal einen ersten Eindruck von der deutschen Vertonung verschaffen.

Für Kingdom Come: Deliverance wurden einige namhafte Sprecher engagiert, deren Stimmen ihr sicherlich schon öfter im Kino gehört habt. Beispielsweise ist Gundi Eberhart mit von der Partie. In Kingdom Come: Deliverance leiht sie der Mutter des Protagonisten Heinrich ihre Stimme, in Filmen den US-Schauspielerinnen Jessica Biehl („Hitchcock“) und Michelle Monaghan („Mission: Impossible 3“). Heinrich selbst wird von Leonhard Mahlich vertont, der deutschen Stimme von Chris Pratt („Guardians of the Galaxy“) und Liam Hemsworth („Die Tribute von Panem“). Bernard, der Hauptmann der Truppe, die Heinrich nach der Ermordung seiner Eltern aufnimmt, wird von Bernd Rumpf gesprochen. Im Kino war er schon oftmals als deutsche Stimme von Liam Neeson („96 Hours“) zu hören, außerdem sprach er Alan Rickman als Severus Snape in sechs der „Harry Potter“-Filmen. 

Während euch das Making-of-Video einen Blick hinter die Kulissen der deutschen Vertonung von Kingdom Come: Deliverance gewährt und die Sprecher vorstellt, zeigt der Trailer „Rex, Familia et Ultio“, welch gute deutsche Synchronisation für das Open-World-Spiel zu erwarten ist. Gut möglich, dass sich danach viele Spieler dazu entschließen werden, den Titel doch nicht in der englischen Fassung zu spielen, denn die deutsche Sprachversion macht einen sehr guten Ersteindruck.

Kingdom Come: Deliverance erscheint am 13. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Quelle: Deep Silver

Nicht verpassen!

Warface
(59)
League of Angels 2
(96)
Vikings: War of Clans - Twilight Fox
(75)
Forge of Empires - Karneval 2018
(225)
Goodgame Empire: Starterpakete zur Eismeisterschaft
(325)