For Honor: Update 1.11 bereitet Season 3 vor

Zur Vorbereitung von Season 3 und der Ankunft des Highlanders und Gladiators hat For Honor ein umfangreiches Update erhalten.

For Honor

For Honor

Ubisofts historische Crossover-Keilerei For Honor hat bei Teilen der Spielerschaft einen schweren Stand und im Laufe der Zeit viele Nutzer eingebüßt, was die Entwickler des Actionspiels jedoch nicht davon abhält, es zu pflegen und mit neuen Inhalten zu versehen. Bevor es am 15. August mit der dritten Season, betitelt “Grudge and Glory”, losgeht, gab es jetzt zur Vorbereitung nochmal einen großen Patch, der viele Inhalte anpasst.

Neben den üblichen Änderungen des Helden-Balancings und Bugfixes fallen beim Update 1.11 auch einige größere Anpassungen ins Auge. In Duellen kann man nun nicht mehr beliebig lange wegrennen, um auf Zeit zu spielen beziehungsweise die Uhr auslaufen zu lassen, da nach kurzer Zeit die Geschwindigkeit und Ausdauer des Weglaufenden abnimmt und der Speed des Verfolgers steigt. Maps in Duellen wurden auch angepasst, damit die Scharmützel nicht auf zu viele Ring-Outs hinauslaufen - Gruben öffnen sich später, einige Geländer wurden hinzugefügt und die schmale Holzbrücke auf der Wald-Map ist nun kein Startpunkt mehr für Duelle.

Dramatische Änderungen gibt es beim Kern-Gameplay der Kämpfe. Chip Damage, also der Schaden, den man erhält, wenn man einen Angriff blockt, wurde stark angehoben, so dass mehr Druck entsteht und Blocks mehr Gefahr beinhalten. Der Rachemodus wurde verstärkt und zahlreiche Nahkampfangriffe haben nun nicht mehr das Potenzial, den Gegner zu stunlocken, also wehrlos in Betäubung festzuhalten.

Das alles ist einerseits in Vorbereitung auf den 15. August und den Start von Season 3, der mit der Ankunft zwei neuer Helden einhergeht: dem Highlander, der mit einem massiven Claymore-Schwert auf Seite der Wikinger kämpft (nicht freiwillig, wenn man den Vorschauen glauben darf) und dem Gladiator, dessen kaum vorhandene Panzerung ihm erlaubt, mit einem kleinen Schild und einem Dreizack seine Feinde durch Mobilität zu zermürben.

Andererseits kommt der Patch gerade rechtzeitig zum Gratis-Wochenende: Noch bis zum 13. August könnt ihr gratis in For Honor auf dem PC, der PS4 und der Xbox One reinschnuppern, und falls es euch gefällt, könnt ihr es mit einem Rabatt von 50 Prozent erwerben und euren Fortschritt übernehmen. Alle Helden und Modi sind in For Honor vom Start weg spielbar.

Quelle: Offizielle Website 

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(309)
Warface
(52)
Forge of Empires Halloween
(203)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(31)
Vikings: War of Clans
(44)