DayZ: Bohemia verspricht Beta und Version 1.0 für 2018

DayZ soll im nächsten Jahr ein fertiges Spiel werden. So richtig glauben mag man das aber erst, wenn es passiert.

Habt ihr schon gute Vorsätze für das neue Jahr im Kopf? Die Entwickler von DayZ auf jeden Fall, denn sie haben sich mal wieder auf der offiziellen Webseite des Zombie-Spiels in einem Status-Report zu Wort gemeldet und einen offiziellen Release für 2018 angekündigt. Der DayZ-Spieler wird sich nun denken: „Ach, das schaffen die doch eh nicht!“ Und auch wir können dieser Aussagen nicht wirklich Glauben schenken, zumal Bohemia Interactive im gleichen Zuge bekannt gegeben hat, dass die Betaversion nicht mehr dieses Jahr, sondern erst nächstes Jahr erscheinen wird. Klar, das kommt wenig überraschend, da 2018 nur noch vier Wochen entfernt ist. Aber das ändert nichts daran, dass es doch enttäuschend ist, dass die Entwickler wieder mal ihren Zeitplan nicht einhalten konnten.

Genau deshalb sind wir skeptisch, ob Bohemia es wirklich gelingen wird, mit DayZ bis spätestens Ende nächsten Jahres die Version 1.0 zu erreichen. Zur Erinnerung: Die Standalone-Version der „ArmA 2“-Modifikation, die im Jahr 2012 das Internet im Sturm erobert hat, befindet sich nun schon seit fast vier Jahren im Early Access, genauer gesagt in der Alphaphase. Viele ursprüngliche Fans haben dem Spiel längst den Rücken gekehrt, weil sich die Entwicklung so sehr in die Länge gezogen hat und in der langen Zeit zu wenig Fortschritte gemacht wurden. Den Betastatus hätte DayZ eigentlich schon vor Jahren erreichen sollen.

DayZ - Aussicht

Bohemia verspricht schöne Aussichten für DayZ-Spieler im Hinblick auf das kommende Jahr. Aber die Beta musste trotzdem erst mal wieder verschoben werden.

Nun soll also 2018 eines der „wichtigsten Jahre für Day“ werden, wie es die Entwickler formulieren. Wann genau das Beta-Update erscheinen soll, ist aber nach wie vor unbekannt. Zudem stellte Bohemia Interactive klar, dass es sich dabei nicht um ein inhaltlich vollständiges Spiel handeln wird (was normalerweise bei einer Beta der Fall wäre). „Es ist der Start einer Plattform, die von uns erweitert wird und die die Community erweitern kann“, heißt es in dem Blog-Eintrag. Die Entwickler hoffen also darauf, dass die Spieler beziehungsweise Modder ihre eigenen Ideen in DayZ verwirklichen werden. Dazu sollen ihnen neue Tools zur Verfügung gestellt werden, mit denen sie Teile des Spiels verändern können, die sich derzeit noch nicht bearbeiten lassen. 

Allgemein soll das Beta-Update die Technik verbessern und die Features optimieren beziehungsweise neu hinzufügen, die laut Bohemia zum Kern-Gameplay von DayZ gehören. Beispielsweise ist da von richtigen Zombie-Horden, einer Überarbeitung des Fern- und Nahkampfs, aufstellbaren Fallen und einer neuen KI die Rede. Nachdem das Survival-Spiel dann die Beta erreicht hat, soll die grundlegende Spielmechanik weiter optimiert werden und natürlich würden auf dem Weg zur Version 1.0 auch neue Inhalte folgen. All das ist angesichts der bisherigen Geschichte von DayZ mit äußerster Vorsicht zu genießen. Aber wer weiß. Vielleicht geschieht ein Wunder und der Titel wird tatsächlich irgendwann mal fertig.

Quelle: Bohemia Interactive
 

Nicht verpassen!

S.K.I.L.L. - Special Force 2
(35)
Warface
(56)
Forge of Empires Winter
(215)
Vikings: War of Clans
(59)
Goodgame Empire - Frohmondfest
(316)