UPDATE: Cyberpunk 2077 auf der E3 spielbar? CD Projekt wird zumindest da sein

Einem Gerücht zufolge wird Cyberpunk 2077 auf der E3 spielbar sein. CD Projekt ist definitiv auf der Messe vertreten.

Update vom 08.02.2018: Die Chancen, dass wir in diesem Jahr endlich was von Cyberpunk 2077 sehen werden, stehen nicht schlecht. Nachdem der Twitter-Account des Spiels reanimiert wurde, wenn auch nur mit einem simplen "Beep", und das Gerücht die Runde machte, der Titel werde auf der E3 hinter verschlossenen Türen spielbar sein, ist mittlerweile bestätigt, dass CD Projekt RED auf der Messe vertreten sein wird. Die offizielle Webseite der wichtigsten Videospielmesse der Welt wurde jüngst um einen Slider erweitert, der die teilnehmenden Firmen auflistet. Das polnische Entwicklerstudio ist mit dabei.

Nun ist die Anwesenheit von CD Projekt RED auf der E3 keine Überraschung, war das Studio in den vergangenen Jahren doch immer dort, um beispielsweise sein Sammelkartenspiel Gwent: The Witcher Card Game zu präsentieren. Doch alles weist daraufhin, dass dieses Jahr Cyberpunk 2077 der Grund sein wird, warum die Polen sich auf der Messe in Los Angeles blicken lassen werden. Das sorgt umso mehr dafür, dass wir die E3 kaum erwarten können, da mit vielen spannenden Ankündigungen zu rechnen ist - auch von anderen Firmen. Bis Juni müssen wir uns aber noch gedulden.

Update vom 16.01.2018: Nachdem CD Projekt den Twitter-Account von Cyberpunk 2077 mit einem simplen "Beep" vor einigen Tagen reaktiviert hat, wuchs sofort die Hoffnung der Fans, dass es bald endlich Neuigkeiten zu dem Rollenspiel geben wird, vielleicht ja sogar erste Spielszenen. Nun macht das Gerücht die Runde, dass der Titel auf der E3 im Juni gezeigt und hinter verschlossenen Türen spielbar sein wird. Verantwortlich dafür ist die polnische Webseite GRYOnline (via PC Gamer), die von zwei separaten Quellen erfahren haben wolle, dass Cyberpunk 2077 auf der Messe vertreten sein wird. Das Team weist zudem daraufhin, dass der YouTuber "LegacyKillaHD" davon berichtet hat, Sony habe bereits eine spielbare Version des Open-World-Spiels erhalten. 

Nun ist es noch eine Weile hin, bis die E3 in Los Angeles stattfindet. Es könnte also sogar passieren, dass CD Projekt schon vorher frische Infos zu seinem neuen Projekt preisgibt. So oder so scheint aber 2018 das Jahr zu werden, indem wir endlich mehr über Cyberpunk 2077 erfahren. Zumindest häufen sich nun die Hinweise darauf, dass die Polen den Mantel des Schweigens nicht erst 2019 lüften werden.

Originalmeldung vom 11.01.2018: Nach dem großen Erfolg und der überragenden Qualität von The Witcher 3: Wild Hunt warten Rollenspielfans weltweit auf das nächste Riesenprojekt von CD Projekt RED: Cyberpunk 2077. Der polnische Entwickler kündigte den Titel bereits 2012 an, drei Jahre vor dem Release des dritten Fantasy-Abenteuers mit Hexer Geralt. 2013 gab es den ersten Teaser-Trailer, danach wurde es weitestgehend still um das Spiel. Immer wieder mal kamen zwar kleine Infohappen ans Tageslicht, doch eine offizielle Präsentation fand bislang nicht statt.

CD Projekt konzentrierte sich eben zunächst auf The Witcher 3, dann auf dessen Erweiterungen und zuletzt stand das kostenlose Sammelkartenspiel Gwent: The Witcher Card Game im Mittelpunkt. Wann bekommen wir denn nun endlich was von Cyberpunk 2077 zu sehen? Tja, vielleicht schon recht bald. Zumindest schürt ein Twitter-Beitrag die Hoffnung auf neue Infos zum Sci-Fi-Spiel. Knapp mehr als vier Jahre lang wurde über den offiziellen Twitter-Account des Titels kein Tweet mehr abgeschickt – bis gestern. Denn da gab es ein erstes Lebenszeichen nach so langer Zeit, das da lautet: „Beep“.

Nein, das ist kein Scherz: CD Projekt hat nicht mehr getweetet als diesen einen Laut in schriftlicher Form. Aber für die Community ist das genug, um wieder reichlich über Cyberpunk 2077 zu reden und zu spekulieren. Und mal ehrlich: Warum sollte CD Projekt den Twitter-Account des Rollenspiels reaktivieren, wenn sie nicht alsbald etwas Neues zu verkünden haben? Ok, vielleicht treibt das Studio auch nur ein Späßchen mit uns und den Fans. Auf der anderen Seite: Allein durch diese Miniaktion haben die Polen wieder weltweite Aufmerksamkeit generiert, die sich gut nutzen lassen würde. Warten wir also einfach mal ab. Möglicherweise wird ja 2018 das Jahr sein, in dem wir erstmals Spielszenen aus Cyberpunk 2077 sehen.

Quelle: CD Projekt / GRYOnline (via PC Gamer)

Nicht verpassen!

Total War: Arena - Arrowrain
(18)
League of Angels 2
(107)
Forge of Empires - Modern Time
(230)
Vikings: War of Clans - Horizon
(88)
Goodgame Empire - Furyblade Event
(377)