Fallout Shelter: Update mit neuen Quests erschienen

Bethesda Softworks hat ein neues Update für sein erfolgreiches Aufbauspiel Fallout Shelter veröffentlicht. Das hat nicht einfach nur technischen Verbesserungen oder Bugfixes zu bieten. Euch erwartet auch ein großer Haufen neuer Quests für das Ödland, das ihr seit dem letzten großen Update ausgiebiger erkunden dürft. Doch nicht nur das, mit dem Sprung auf die neue Version gibt es auch weitere Arten von Aufträgen: Fallout Shelter umfasst neuerdings wöchentliche sowie anderweitig zeitlich limitierte Missionen, die aber auch demensprechend gute Belohnungen versprechen.

Eine weitere Besonderheit ist der Besuch von Bottle und Cappy. Wenn ihr euch fragt, wer das ist, verweisen wir euch auf Fallout 4, genauer gesagt auf den kommenden DLC für das PC- und Konsolen-Rollenspiel. Kommende Woche erscheint mit „Nuka World“ die sechste und vorerst letzte Erweiterung, die mit dem gleichnamigen Freizeitpark ein großes neues Gebiet zum Erkunden liefert. Bottle und Cappy sind die beiden Maskottchen des Parks. Bethesda will euch also schon mal auf den neuen DLC für Fallout 4 einstimmen, indem die beiden Figuren in Fallout Shelter ihr Stelldichein geben. Sie haben auch eine spezielle Quest im Gepäck, für deren Erfüllung sie euch reichlich beschenken. Nur antippen solltet ihr die beiden Maskottchen nicht. Warum, wissen wir auch nicht, aber so steht es in den offiziellen Patch-Notes. Vielleicht probiert ihr es doch mal vorsichtig aus.

Mehr Quests heißt: mehr Gründe, die eigenen Vault-Bewohner ins Ödland zu schicken.

Ansonsten liefert das neue Update noch die Möglichkeit, Quests zu überspringen, indem ihr Nuka-Cola Quantum investiert. So spart ihr euch Zeit und kommt schneller an die Belohnungen. Zudem wird Fallout Shelter um neue Herausforderungen erweitert. Es gibt also wieder eine Menge für euch zu tun.

Quelle: App Store

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(110)
World of Warships - Schlacht
(73)
Der Herr der Drachen
(2)
Klondike
(73)
Goodgame Empire - Lotuskönig Festival
(406)