Evolve Stage 2: Entwicklung gestoppt

Nach anfänglichem Erfolg hat das Interesse der Spieler an Evolve Stage 2 stark abgenommen. Nun wird nicht mehr weiter an dem Titel gearbeitet.

Der Multiplayer-Shooter Evolve des Entwicklers Turtle Rock Studios (Left 4 Dead) wurde einst mit vielen Vorschusslorbeeren überschüttet. Das innovative, asymmetrische Gameplay, bei dem vier menschliche Jäger gegen einen Spieler antreten, der ein sich immer weiterentwickelndes Monster steuert, wusste Journalisten zu begeistern. Und auch die Spieler freuten sich sehr auf den Release im Februar 2015. Doch recht schnell wurden kritische Stimmen laut. Schuld daran war die DLC-Politik, die mit viel zu teuren Skins und spielbaren Charakteren eher an ein Free-to-Play- als einen Vollpreistitel erinnerte. Daher sahen viele Leute von einem Kauf des Spiels ab. Dann sanken auch noch die Spielerzahlen schnell, weil schlicht die Langzeitmotivation gefehlt hat. Irgendwann waren die Server so gut wie leer.

Im Sommer dieses Jahres versuchten Turtle Rock und der Publisher 2K Games einen zweiten Anlauf, stellten das Actionspiel auf ein Free-to-Play-Modell um und nannten es fortan Evolve Stage 2. Und ehe man sich versah, wuchs das Interesse für den Titel. Plötzlich lagen die Spielerzahlen bei Steam bei bis zu 50.000 Leuten, die zeitgleich online waren. Aber der Erfolg sollte nur von kurzer Dauer sein, wenige Monate später sind nun auf den Servern noch maximal über 1000 Leute zeitgleich aktiv. Für 2K Games ist das der Punkt, das Spiel mehr oder weniger aufzugeben.

Die spannenden Kämpfe zwischen Jägern und Monster konnten die Spieler auch in der Free-to-Play-Variante nicht langfristig fesseln.

Das bedeutet nicht, dass Evolve Stage 2 komplett eingestampft wird. Die Server bleiben auf unbestimmte Zeit online, werden ab sofort aber von einem anderen Team betreut. Turtle Rock hat mit dem Spiel fortan nichts mehr zu tun, Updates oder neue Inhalte werden nicht mehr entwickelt. Das sei aber nicht das Ende des Studios, wie die beiden Chefs Chris Ashton und Phil Robb auf der Webseite von Turtle Rock schreiben. Man arbeite an vielen neuen Projekten.

Ob die Konsolenspieler noch in den Genuss von Evolve Stage 2 kommen werden, ist ungewiss. Für PS4 und Xbox One gibt es den Shooter nach wie vor als Retail- oder digitale Fassung zu kaufen. 2K Games werde abwägen, wie sinnvoll es ist, auf den beiden Plattformen die Umstellung auf die Free-to-Play-Variante zu vollziehen. Derzeit wolle man sich darauf fokussieren, die aktuelle PC-Community beisammenzuhalten und neue Spieler zu erreichen.

Quelle: Offizielle Webseiten von 2K Games und Turtle Rock / SteamCharts.com

Top Online Games

Rise of Angels
(28)
Archeage Gamedetail
(26)
World of Warships
(88)
Forge of Empires
(251)
Klondike
(102)